-- Anzeige --

Auswertung des Statistischen Bundesamtes: Umsatz an freien Tankstellen gesunken

Freie Tankstellen haben im Frühjahr 11,7 Prozent weniger Kraftstoff verkauft im Vergleich zum Februar dieses Jahres.
© Foto: Christin Klose/dpa/Themendienst/picture alliance

Die freien Tankstellen in Deutschland haben im Mai – vor der Einführung des Tankrabatts – deutlich weniger Kraftstoff verkauft als noch in den Monaten zuvor, so eine Auswertung des Statistischen Bundesamtes.


Datum:
13.07.2022
Autor:
red/sh
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die freien Tankstellen in Deutschland haben im Mai 2022 preisbereinigt 11,7 Prozent weniger Umsatz erwirtschaftet als im Februar 2022. Dies geht aus vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes hervor. Im bisherigen Jahresverlauf gab es im März nach Ausbruch des Kriegs in der Ukraine den höchsten Einbruch des Kraftstoffverkaufs. Die realen Umsätze fielen zu dieser Zeit um 5,5 Prozent im Vergleich zum Februar 2022, während die nominalen Umsätze auf einen Rekordwert stiegen.

Preissteigerung sorgt für Rekordwerte

Die Differenz zwischen nominalen und realen Preisen ergebe sich durch die zeitweise hohen Preissteigerungen von Kraftstoff, heißt es von Seiten des Statistischen Bundesamtes. Der Anstieg sei bereits seit Januar 2021 zu beobachten und habe sich mit Beginn des Kriegs in der Ukraine sprunghaft verstärkt. So kostete Super E5 im März 17,8 Prozent mehr als im Februar 2022. Seitdem unterliegen die Kraftstoffpreise größeren Schwankungen, lagen für Super E5 im Mai 2022 aber dennoch 17,5 Prozent über dem Februar 2022.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.