-- Anzeige --

Zulassungen: Elektro-Markt kommt nicht in Fahrt

Der Umweltbonus für Elektroautos hat den Markt bislang nicht befeuert.
© Foto: Renault

Laut einer aktuellen Analyse von Promotor und Dataforce gab es im Juli bei den monatlichen Zulassungen einen leichten Anstieg, der aber im August schon wieder verpuffte.

-- Anzeige --

Der Umweltbonus für Elektroautos hat den Markt bislang nicht befeuert. Bis Ende August gingen laut Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lediglich 3.027 Prämienanträge ein, das entspricht lediglich 0,8 Prozent der zur Verfügung stehenden Fördersumme. Obgleich die Hersteller ihre Elektro-Angebote ausbauen, bleibt der Markt in Deutschland verhalten.

Laut einer aktuellen Analyse von Promotor und Dataforce – betrachtet wurden Serienfahrzeuge mit einer rein elektrischen Reichweite von mindestens 50 Kilometern – gab es im Juli bei den monatlichen Zulassungen einen leichten Anstieg, der aber im August schon wieder verpuffte. Marktführer Januar bis August ist der Renault Zoe mit 1.836 Neuzulassungen und 17,31 Prozent Marktanteil, gefolgt vom BMW i3 mit 1.237 Einheiten (11,87 Prozent). Bislang waren die BMW i3 Fahrzeuge aufgeteilt in Elektro und Plug-In Hybrid (mit Range Extender). Somit gab es neben dem normalen Elektroauto beim KBA immer noch einen i3 als „Hybrid“. Technisch gesehen, war das nicht richtig. Der i3 mit Range Extender ist von der Definition ein Elektrofahrzeug und nicht wie bisher vom KBA ausgewiesen ein Hybridfahrzeug. Das ist nun auch in dieser Statistik korrigiert.  Es folgt der Tesla Modell S mit 978 Einheiten und einem Marktanteil von 9,22 Prozent.

Laut BAFA stehen an der Spitze der Prämienanträge nach Herstellern BMW, Renault und Volkswagen und das bestätigen die Zulassungen im Vergleich zu den Monaten Mai und Juni für die Modelle Renault Zoe, den BMW i3 und den VW Golf. Die Zulassungen des Audi A3, s3 allerdings gingen seit Juni zurück. (AH)

Weitere Details zum Download unter diesem Artikel!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.