-- Anzeige --

Eröffnung: Erste LNG-Tankstelle in Wolfsburg an den Start gegangen

Die Station in Wolfsburg wird von der Baywa-Tochter Baywa Mobility Solutions betrieben.
© Foto: Volkswagen

Das Baywa-Geschäftsfeld Klassische Energie hat in Kooperation mit der Logistik des Volkswagen Konzerns die erste LNG-Tankstelle für Lkw in Wolfsburg errichtet. Die Station am Wolfsacker 4 ist Mitte März in den Betrieb genommen und eröffnet worden, Betreiberin ist die Baywa Mobility Solutions.


Datum:
07.04.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die LNG-Tankstelle in Wolfsburg zeichnet sich durch seine gut erreichbare Lage im Gewerbegebiet Heinekamp aus - mit direkter Anbindung an die A39, die in wenigen Kilometern zur Autobahn A2 führt. Für die Tankkunden stehen zwei LNG-Zapfsäulen zur Verfügung. Die Automatentankstelle akzeptiert derzeit neben der Baywa Card die Tankkarten von Alternoil, Eurowag und Hoyer. Weitere gängige Karten sollen sukzessive aufgeschaltet werden, teilt Baywa in einer Pressemitteilung mit.

„Wir wollen unser Tankstellengeschäft zukunftsorientiert weiterentwickeln und unser Portfolio um emissionsarme Kraftstoffalternativen wie LNG erweitern“, erklärt Matthias Taft, für Energie zuständiges Vorstandsmitglied der Baywa. „Die Tankstelle in Wolfsburg bildet den Auftakt unserer Aktivitäten im Bereich LNG.“ Bei der Entwicklung der Infrastruktur für LNG gehe die Baywa Kooperationen mit Ankerkunden ein, die für ihre Flotten große Abnahmemengen garantierten, so Taft weiter. Die nächsten LNG-Tankstellen wird die Baywa im Frühjahr/Sommer 2020 in den bayerischen Städten München, Nürnberg und Nördlingen in Betrieb nehmen. Weitere Standorte sind in der Projektierungsphase.

„Für die Logistik des Volkswagen Konzerns ist die flächendeckende Verfügbarkeit von LNG-Tankstellen eine wesentliche Voraussetzung, um die CO2-Emissionen im straßengebundenen Güterverkehr zukünftig weiter reduzieren zu können. Die Eröffnung einer solchen LNG-Tankstelle am Stammsitz der Volkswagen AG ist ein zukunftsweisendes Zeichen und hat Signalwirkung auch für unsere Transportdienstleister“, sagt Thomas Zernechel, Leiter der Volkswagen Konzernlogistik. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.