-- Anzeige --

Personalie: Ryd bringt zusätzliche Qualität in die Geschäftsführung

Roger Barth (CFO), Armin Höll-Steier (CEO) und Johannes Martens (CPO; v. l.)
© Foto: Ryd

Die erfahrenen Manager Armin Höll-Steier und Roger Barth fokussieren sich mit neuen Geschäftsbereichen auf das europäische Wachstum von Ryd. Beirat und Eigentümer begrüßen diesen Schritt einstimmig.


Datum:
06.08.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ryd, die Connected-Car-Plattform und größte markenübergreifende In-App-Lösung für mobiles Bezahlen an der Tankstelle, stellt sein Management neu auf. So möchte das Start-Up gewährleisten, dass die Managementverantwortung gemäß der Anforderungen für die geplante Skalierung optimal besetzt ist. Ryd ist es gelungen, gleich zwei erfahrene, externe Experten zu gewinnen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Armin Höll-Steier, ehemaliger Geschäftsführer von Check24 und zuletzt als Principal bei der Boston Consulting Group tätig, wird als Chief Executive Officer dem Management-Team von Ryd vorsitzen. Die Position des Chief Financial Officers wird Roger Barth, ehemaliger Managementberater bei Horváth & Partners sowie Vice President Finance bei Unu, einnehmen. Ryd-Mitgründer Johannes Martens wird zukünftig durch die hinzugewonnene Unterstützung in der Geschäftsführung seine Aufgaben auf den Bereich Product Strategy fokussieren und als Chief Product Officer fungieren. Mit Hinblick auf das geplante, europaweite Wachstum von Ryd ist es dem Unternehmen wichtiger denn je, Verantwortung in der Geschäftsführung entsprechend zu verteilen. (jr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.