Dienstag, 26.03.2019
13.03.2019
   

Schwerverkehr

Lkw vor Westfalen-Tankstelle

Fahrzeughersteller wie Iveco ermöglichten am Dienstag (12.3.2019) der Westfalen-Gruppe Probefahrten mit LNG-Lkw.

Westfalen plant LNG-Tankstelle

Die Westfalen-Gruppe will im Spätherbst nahe Kassel eine Zapfanlage zur Betankung von schweren Lastwagen mit Flüssigerdgas eröffnen. Wer jetzt schon Interesse hat, kann von einem Rabatt profitieren.

Auf dem Gelände der Westfalen-Tankstelle im hessischen Baunatal eröffnet im Spätherbst dieses Jahres die erste Station, die Liquefied Natural Gas (LNG) für schwere Lkw im Angebot hat. „Der Standort befinde sich zentral in Deutschland sowie in der Nähe der Autobahnen A 7, A 44 und A 49“, teilte Julian Janocha, Projektleiter LNG bei der Westfalen-Gruppe am Dienstag mit.

Die Mineralölgesellschaft wies darauf hin, dass der Lkw-Betrieb mit Flüssigerdgas geringere Kosten und weniger Emissionen verursacht. Das verschaffe Spediteuren kräftige Vorteile im Wettbewerb und schont Klima und Umwelt. Die Anschaffung eines LNG-Fahrzeugs fördert der Staat zudem aktuell mit bis zu 12.000 Euro und hat diese Lkw bis Ende 2020 von der Maut befreit. Steuerbegünstigungen für den Kraftstoff würden weitere Kostenvorteile bringen, beteuerte die Westfalen-Gruppe.

Rabatt bei festen Abnahmemengen

„Die politischen Rahmenbedingungen für den Wechsel von Diesel zu LNG stimmen“, resümierte Janocha. „Die Fahrzeuge sind absolut marktreif. Nun fehlen nur noch die Tankstellen. Wir möchten dazu beitragen, diese Lücke zu schließen.“ Spediteure, die auf LNG-Fahrzeuge setzen, können demnach schon jetzt Angebote für den neuen Lkw-Kraftstoff bei der Westfalen-Gruppe einholen. Wer sich vor Eröffnung der LNG-Tankstelle auf feste Abnahmemengen festlegt, erhält einen Rabatt. (ag)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

25.03.2019

Faurecia

Neue Dienstwagenrichtlinie soll E-Mobilität fördern

Mit einer neuen Dienstwagenrichtlinie schafft Faurecia bei seinen Mitarbeitern noch stärkere Anreize für die Wahl von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen. Projektpartner ist Alphabet. + mehr

21.03.2019

Ladenetz in Europa

Ionity erhöht Schlagzahl

Ohne die nötige Zahl an Ladestationen dürfte der Durchbruch der Elektroautos weiter auf sich warten lassen. 400 Stationen will das Gemeinschaftsunternehmen Ionity bis nächstes Jahr bauen - und legt jetzt einen Zahn zu. + mehr

20.03.2019

Tankkarten

UTA erweitert Tankstellen-Netzwerk in Frankreich

Union Tank Eckstein (UTA) hat einen Vertrag über die Akzeptanz seiner Tankkarten an allen Tankstellen von Carrefour in Frankreich geschlossen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon