-- Anzeige --

Wasserstoff: Westfalen-Tankstelle in Münster eingeweiht

Freunde des Wasserstoffs: Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender der Westfalen-Gruppe, NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Thorsten Herbert, Bereichsleiter Verkehr und Infrastruktur der NOW, Bürgermeisterin Karin Reismann sowie Heinrich Klingenberg, stellvertretender Vorsitzender der CEP (v. l.).
© Foto: Westfalen AG

Zart wächst das Pflänzchen: In Münster geht die erst 24. öffentliche Wasserstofftankstelle in Betrieb.


Datum:
06.12.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der Westfalen-Tankstelle in Münster-Amelsbüren steht der Öffentlichkeit seit gestern, 5. Dezember 2016, die deutschlandweit 24. Wasserstoffstation zur Verfügung. In Münster kommen zwei Zapfsäulen zum Einsatz: eine mit 700-bar-Technologie für Pkw sowie eine mit 350-bar-Technologie für Pkw und Busse.

Die Kosten des Projekts beliefen sich auf rund drei Millionen Euro. Mit 1,5 Millionen Euro förderte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Bau und Betrieb der Tankstelle im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP). Die andere Hälfte steuerte die Westfalen-Gruppe bei.

Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender der Westfalen-Gruppe, sagte: "Wir sind stolz darauf, als einziger Mittelständler in der CEP dieses Leuchtturmprojekt auf die Beine gestellt zu haben." Die Clean Energy Partnership (CEP) ist ein Zusammenschluss von 20 Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht, Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft zu etablieren.

An der offiziellen Einweihungsfeier nahmen neben Fritsch-Albert NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Thorsten Herbert, Bereichsleiter Verkehr und Infrastruktur der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) sowie der stellvertretende Vorsitzende der Clean Energy Partnership, Heinrich Klingenberg, teil. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.