-- Anzeige --

Umsatzpotenzial: Den weiblichen Kunden gewinnen

Umsatzpotenzial: Den weiblichen Kunden gewinnen
Die Hälfte der weiblichen Tankstellenkunden kauft generell nicht im Shop ein. Als einen Grund dafür macht Shoplieferant MCS geschlechterspezifische Kaufmotive aus.
© Foto: artmim/Fotolia

Männliche Kunden neigen im Shop eher zum Zusatzkauf als Frauen. MCS beschäftigt sich mit der Frage, warum das so ist und wie man das Potenzial der weiblichen Kunden nutzbar macht.


Datum:
13.01.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Shoplieferant MCS hat sich mit der Frage beschäftigt, welche Kundengruppe noch Umsatzpotenziale für den Tankstellenshop bietet. Die simple wie verblüffende Einschätzung: Frauen. Denn die Marktforscher von Bormann & Gordon hätten herausgefunden, dass 61 Prozent der männlichen Kunden regelmäßig zusätzlich etwas im Shop kaufen, während dies nur jede zweite Frau (51 Prozent) tut.

Eine von MCS durchgeführte Befragung von 600 Kunden sollte nun Aufschluss über die Kaufmotive der Geschlechter geben. 39 Prozent der Männer und 36 Prozent der Frauen gaben an, schnelle Mahlzeiten im Shop kaufen zu wollen. Deutlicher ist der Unterschied beim Faktor Zeit: 19 Prozent der Männer kaufen vorrangig an der Tankstelle ein, um Zeit zu sparen, während dies nur für zwölf Prozent der weiblichen Kunden ausschlaggebend ist. Auch das zweite klassische Convenience-Motiv "Bequemlichkeit" ist eher für die Herren ein Kaufanreiz (26 Prozent) als für die Damen (20 Prozent). Im kommenden Blog-Beitrag möchte MCS-Chef Torsten Eichinger eruieren, wieso weibliche Kunden nicht im Shop einkaufen. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.