-- Anzeige --

Pkw-Neuzulassungen im September: Marktnachfrage weiter intakt

Der Gesamtmarkt schrumpfte im September wegen eines Arbeitstag weniger und dem Rückgang taktischer Neuzulassungen.
© Foto: Ingo Wagner/dpa/picture alliance

Auch wenn in der KBA-Neuzulassungsstatistik für September unter dem Strich ein Minus steht – die Kanäle Flotte und Privat bewegten sich in die richtige Richtung.

-- Anzeige --

Die Nachfrage auf dem deutschen Automarkt entwickelt sich weiter positiv. Das zeigt eine aktuelle Analyse von Dataforce. Demnach waren die rückläufigen Pkw-Neuzulassungen (minus 3,3 Prozent; wir berichteten) im September unter anderem auf einen Arbeitstag weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat zurückzuführen. Bereinigt um diesen Effekt errechneten die Frankfurter Branchenexperten nur noch ein Markt-Minus von marginalen 0,6 Prozent.

Neben der arbeitstäglichen Differenz zogen auch eine geringere Zahl an Neuzulassungen in den taktisch geprägten Kanälen Fahrzeugbau (23.955 Neuwagen; minus 4,4 Prozent), Fahrzeughandel (58.626 Einheiten; minus 5,0 Prozent) und Vermieter (31.806 Pkw; minus 6,4 Prozent) den Automarkt nach unten.

Erfreulich: Die Verantwortlichen in den Flottenabteilungen brachten im September 71.354 Einheiten neu auf die Straße. Das war ein bereinigter Zuwachs von 2,9 Prozent. Auf ähnlichem Niveau legte der Privatkundenmarkt zu: 102.294 Fahrzeuge bedeuteten ein Plus von 2,6 Prozent im Vergleich zum September 2016.

Unerfreulich: Der rapide Fall der Dieselverkäufe hält an. Besonders deutlich zeigte sich das im Autohandel und im Privatmarkt, wo die Neuzulassungen der Selbstzünder-Pkw laut Dataforce um 31,2 bzw. 28,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr einbrachen. Selbst in den Fuhrparks gingen die Zulassungen noch um 12,3 Prozent zurück, was den Dieselanteil in diesem Marktsegment auf 62 Prozent drückte. Zum Vergleich: Im September 2016 lag der Dieselanteil in den Flotten noch bei 70,8 Prozent. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.