-- Anzeige --

Energiekonzern: BP lässt sich bei Elektroautos Zeit

BP will bei der Elektromobilität in Deutschland nichts überstürzen.
© Foto: picture alliance/ZB

Der Mineralölkonzern will in absehbarer Zeit lediglich "an einer einstelligen Zahl" von Tankstellen neben Benzin und Diesel auch Strom für Elektroautos verkaufen.

-- Anzeige --

Der Aral-Mutterkonzern BP will bei der Elektromobilität in Deutschland nichts überstürzen. Der Mineralölkonzern werde in absehbarer Zeit lediglich "an einer einstelligen Zahl" von Tankstellen neben Benzin und Diesel auch Strom für Elektroautos verkaufen, sagte der Chef von British Petrol Europa, Wolfgang Langhoff, am Donnerstagabend in Düsseldorf. Insgesamt betreibt Aral in Deutschland mehr als 2.400 Tankstellen.

Ziel bei den Pilotprojekten sei es, den gesamten Prozess kennenzulernen. Bislang gibt es nach Unternehmensangaben an zwei Aral-Tankstellen derartige Ladestationen für Strom. Ein Problem sei der nach wie vor hohe Zeitbedarf für das Aufladen, sagte der Manager. Die Tankstellen dürften nicht zu Parkplätzen werden.

Der wirtschaftliche Druck auf BP, den Verkauf von Strom voranzutreiben, ist bisher allerdings gering. Im vergangenen Jahr steigerte der Mineralölkonzern in Deutschland den Absatz von Mineralölprodukten um 7,3 Prozent auf 30,7 Millionen Tonnen.

Dabei profitierte BP Langhoff zufolge von der guten konjunkturellen Entwicklung in Deutschland und den niedrigen Kraftstoffpreisen, die vielen Verbrauchern mehr Lust aufs Autofahren machten. Zudem hätten sich angesichts von politischen Krisen in einigen Urlaubsregionen mehr Menschen für einen Autourlaub in Deutschland oder Nachbarländern entschieden, sagte Langhoff. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.