-- Anzeige --

Diesel Maxx: Attraktive Alternative zum Diesel

Diesel Maxx erfüllt die DIN EN 590 und ist daher für alle herkömmlichen Dieselfahrzeuge zugelassen.
© Foto: Score

Neuartige Kraftstoffe sind auf dem Vormarsch. Dazu gehört auch das Gas-to-Liquid-Produkt Diesel Maxx, das von fünf bft-Mitgliedern an insgesamt über 30 Standorten vertrieben wird.


Datum:
08.07.2022
Autor:
Annika Beyer
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Diesel Maxx ist ein nachhaltiger Kraftstoff, in dem 25 Prozent Gas-to-Liquid (GTL) beigemischt wurde. Das flüssige synthetische GTL-Produkt wird mittels Fischer-Tropsch-Synthese aus Erdgas hergestellt und ist praktisch schwefelfrei und biologisch leichter abbaubar. Damit stößt Diesel Maxx bei der Verbrennung weniger Schadstoffe aus als ein klassischer fossiler Diesel und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Zudem hat GTL und somit auch Diesel Maxx eine höhere Cetanzahl. Diese unterstützt eine optimale Verbrennung, was zu mehr Leistung, Kraftstoffeinsparungen und einer verlängerten Lebensdauer des Motors führen kann. Da Diesel Maxx keine Bioanteile enthält, hat der Kraftstoff darüber hinaus einen höheren Energiegehalt. Das führt zusätzlich zu mehr Effizienz und Leistung. Das Ersetzen des Bioanteils hat zudem den Vorteil, dass es keine schädlichen Ablagerungen im Tank oder Motorraum gibt. Insgesamt läuft der Motor mit dem Premiumkraftstoff ruhiger, sodass der Geräuschpegel gesenkt wird.

Ein besonderer Vorteil von Diesel Maxx ist, dass er die DIN EN 590 erfüllt und daher für alle herkömmlichen Dieselfahrzeuge zugelassen ist. Eine Modifikation des Motors ist nicht notwendig. Somit ist Diesel Maxx eine attraktive Alternative zu herkömmlichem Diesel – mit sofortwirksamen Vorteilen.


Vorreiter war Score

Fünf Mitglieder des bft (Bundesverband freier Tankstellen) haben sich zusammengetan, um Diesel Maxx in ihrem Netz zu vertreiben. Vorreiter des Projekts war Score, das den Kraftstoff erstmals im Herbst 2019 an der öffentlichen Tankstelle Emden Außenhafen angeboten hatte. Kunden finden Diesel Maxx inzwischen an zwölf Tankstellen von Score (fünf weitere in Planung), an einer Station von Bremer Mineralölhandel (BMÖ), an acht Standorten der Classic, an sieben Felta-Tankstellen von Feldhaus Energie (zwei weitere in Planung) und an vier TAS-Tankstellen von Mönneke Energiehandel (drei weitere in Planung). Die Unternehmen bieten Diesel Maxx in der Regel günstiger als vergleichbare Kraftstoffe mit GTL-Technologie an.

Bei Score erhalten Kunden zudem an vier Tankstellen das 100 Prozent vollsynthetische Gas-to-Liquid-Produkt Diesel Maxx 100. Da sich die Vorteile von Diesel Maxx aus dem GTL-Anteil ergeben, ist die "Vorteilsargumentation" die gleiche, aber eben zu 100 Prozent. Das Produkt entspricht jedoch aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften, zum Beispiel in Bezug auf die Viskosität, nicht der Norm DIN EN 590 für herkömmlichen Diesel, sondern der Norm DIN EN 15940 für vollsynthetische Kraftstoffe, sogenannter XTL.

Für das Tanken sollten Kunden deshalb eine Freigabe ihres Fahrzeugherstellers einholen, bei der Vertragswerkstatt erfragen oder recherchieren. Mit einer Freigabe des Fahrzeugherstellers können Autofahrer einen Transponder bei Score beantragen, mit dem das Tanken einfach ermöglicht wird. "Für klimaneutrale Mobilität in allen Bereichen des Verkehrssektors brauchen wir mehr als nur eine Lösung. E-Fuels und Wasserstoff werden neben der Elektromobilität eine tragende Rolle einnehmen. Bis alternative Antriebsarten flächendeckend zugänglich und praktikabel sind, ist Diesel Maxx als Brückentechnologie ideal geeignet: Der nachhaltige Dieselkraftstoff mit GTL ist der erste Schritt in die richtige Richtung", sagt Thomas Ehrlich, Geschäftsführer von Score. Wer Interesse daran hat, Diesel M Maxx oder Diesel Maxx 100 im eigenen Netz zu vertreiben, kann sich an Klaus Frerichs (k.frerichs@score-emden.de) oder an Franziska Blohsei (f.blohsei@score-emden.de) wenden. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.