Freitag, 06.12.2019
15.07.2019
   

Nachhaltigkeit

Plastikmüll am Meer

Die Organisation Plastic Bank möchte Müll in Währung umwandeln und so die Verschmutzung der Meere stoppen.

Greenprint schließt Partnerschaft mit Plastic Bank

Beide Organisationen teilen die Überzeugung, dass die Entwicklung zu einer Kreislaufwirtschaft die Zukunft des Wirtschaftslebens ist. Ähnlich wie mit CO2-Zertifikaten können Greenprint-Partner kunststoffneutral werden, indem sie ihren Verbrauch ausgleichen.

Greenprint, ein Umwelt-Technologieunternehmen, das schlüsselfertige Nachhaltigkeitsprogramme anbietet, gab am 10. Juli 2019 eine Partnerschaft mit der Plastic Bank bekannt, einer Organisation, die weltweit als einer der wichtigsten Lösungsanbieter zur Verhinderung von Plastik in Ozeanen gilt. Beide Organisationen teilen die Überzeugung, dass die Entwicklung zu einer Kreislaufwirtschaft die Zukunft des Wirtschaftslebens ist, heißt es in einer Pressemitteilung. Kunden und Partner von Greenprint können nun kunststoffneutral werden, indem sie ihren Kunststoffverbrauch durch Social Plastic Collections Credits (SPCC) ausgleichen. SPCC finanziert die Rückgewinnung und das Recycling eines äquivalenten Volumens an ozeangebundenem Kunststoff und neutralisiert damit die Umweltauswirkungen der Verwendung von neuem Kunststoff.

Das Programm Ecosystem Activation Partners ermöglicht es Unternehmen, die Schaffung eines neuen Social Plastic Ecosystem zu finanzieren, das Abfall in Währung umwandelt. Greenprint verwendet patentierte Technologien zur Berechnung der CO2e-Emissionen und investiert anteilig in zertifizierte Projekte, um für seine Kunden Nachhaltigkeitsprogramme zu entwickeln und zu vermarkten. Die Programme von Greenprint laufen derzeit an über 4.500 Einzelhandelsstandorten in 14 Ländern der Welt. (jr)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

05.12.2019

Klimaziele im Verkehr

Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

Um die deutschen Klimaziele im Verkehr erreichen zu können, bedarf es seitens des Umweltbundesamtes einiger drastischer Änderungen - wie beispielsweise Tempo 120, Steuern auf Diesel oder höhere Lkw-Maut. + mehr

03.12.2019

Hybrid-E-Tankstellen

Schnellladepunkte im Schnellverfahren

Der Bedarf an Schnellladesäulen für E-Autos dürfte bald stark steigen. Falls der Bau der Infrastruktur da nicht mithält, könnten kurzfristig Hybrid-E-Tankstellen helfen. + mehr

Shell Kooperation mit Kamps
29.11.2019

Backwaren an der Tankstelle

Shell und Kamps starten Partnerschaft

Den Start für die Kooperation der beiden Unternehmen machte die Shell-Station im nordrhein-westfälischen Kamp-Lintfort. Dort bieten Shell und Kamps ihren mobilen Kunden ein vielfältiges Bäckereisortiment. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon