Dienstag, 19.10.2021
07.04.2020
   

Eröffnung

LNG-Tankstelle Baywa in Wolfsburg

Die Station in Wolfsburg wird von der Baywa-Tochter Baywa Mobility Solutions betrieben.

Erste LNG-Tankstelle in Wolfsburg an den Start gegangen

Das Baywa-Geschäftsfeld Klassische Energie hat in Kooperation mit der Logistik des Volkswagen Konzerns die erste LNG-Tankstelle für Lkw in Wolfsburg errichtet. Die Station am Wolfsacker 4 ist Mitte März in den Betrieb genommen und eröffnet worden, Betreiberin ist die Baywa Mobility Solutions.

Die LNG-Tankstelle in Wolfsburg zeichnet sich durch seine gut erreichbare Lage im Gewerbegebiet Heinekamp aus - mit direkter Anbindung an die A39, die in wenigen Kilometern zur Autobahn A2 führt. Für die Tankkunden stehen zwei LNG-Zapfsäulen zur Verfügung. Die Automatentankstelle akzeptiert derzeit neben der Baywa Card die Tankkarten von Alternoil, Eurowag und Hoyer. Weitere gängige Karten sollen sukzessive aufgeschaltet werden, teilt Baywa in einer Pressemitteilung mit.

„Wir wollen unser Tankstellengeschäft zukunftsorientiert weiterentwickeln und unser Portfolio um emissionsarme Kraftstoffalternativen wie LNG erweitern“, erklärt Matthias Taft, für Energie zuständiges Vorstandsmitglied der Baywa. „Die Tankstelle in Wolfsburg bildet den Auftakt unserer Aktivitäten im Bereich LNG.“ Bei der Entwicklung der Infrastruktur für LNG gehe die Baywa Kooperationen mit Ankerkunden ein, die für ihre Flotten große Abnahmemengen garantierten, so Taft weiter. Die nächsten LNG-Tankstellen wird die Baywa im Frühjahr/Sommer 2020 in den bayerischen Städten München, Nürnberg und Nördlingen in Betrieb nehmen. Weitere Standorte sind in der Projektierungsphase.

„Für die Logistik des Volkswagen Konzerns ist die flächendeckende Verfügbarkeit von LNG-Tankstellen eine wesentliche Voraussetzung, um die CO2-Emissionen im straßengebundenen Güterverkehr zukünftig weiter reduzieren zu können. Die Eröffnung einer solchen LNG-Tankstelle am Stammsitz der Volkswagen AG ist ein zukunftsweisendes Zeichen und hat Signalwirkung auch für unsere Transportdienstleister“, sagt Thomas Zernechel, Leiter der Volkswagen Konzernlogistik. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

tankanzeige
19.10.2021

Tanktourismus

Hohe Spritpreise treiben Autofahrer über die Grenze

Die hohen Spritpreise lassen immer mehr Menschen zum Tanken über die Grenze fahren. Der Tanktourismus nehme in letzter Zeit wieder deutlich zu, hieß es am Dienstag vom Zentralverband des Tankstellengewerbes (ZTG). Und immer mehr Kunden nähmen auch längere Fahrten auf sich. + mehr

ryd digital einkaufen
19.10.2021

Digital tanken und einkaufen

Mit Ryd und MCS mobil im Tankstellen-Shop einkaufen

Ryd und MCS digitalisieren den Tankstellen-Shop. In Zukunft können Autofahrer über das Ryd Netzwerk erstmal auch mobil im Shop einkaufen. + mehr

19.10.2021

Spritpreise

Mittelstandsverband fordert Senkung der Mineralölsteuer

Die steigenden Kraftstoffpreise stellen sowohl für Verbraucher als auch die Wirtschaft zunehmend ein Risiko dar, warnt der Verband. Die Corona-Krise drohe nahtlos in eine "veritable Wirtschaftskrise" überzugehen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon