Montag, 30.11.2020
17.01.2020
   

Unternehmen

Ryd Pay Handy-Screenshot

Nutzer von Ryd Pay können inzwischen bei einigen Mineralölgesellschaften wie bei der Deutschen Tamoil den Kraftstoff direkt über das Smartphone bezahlen.

Mastercard und Mercedes-Benz investieren in Ryd

Das deutsche IoT/Fintech-Start-up Ryd hat für den europäischen Rollout eine Finanzierungsrunde in zweistelliger Millionenhöhe abgeschlossen.

Als strategische Investoren steigen Mastercard und Mercedes-Benz in das Fintech-Unternehmen Thinxnet ein, das die Connected-Car-Plattform Ryd mit den Schwerpunkten Ryd Pay und Ryd Box auf den Markt gebracht hat. Das verkündete Oliver Götz, Gründer und Executive Chairman von Thinxnet, am 15. Januar 2020 auf dem Uniti Cards- und Automations-Forum in Hamburg. Neben Kapital gewinnt das Münchner Unternehmen vor allem wichtige strategische Partner für das mobile Bezahlen an der Tankstelle. Damit soll nach erfolgreichen Kooperationen in der Vergangenheit die Zusammenarbeit für den geplanten europäischen Rollout Fahrt aufnehmen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Ryd bereits aktiv. Im nächsten Schritt folgen Benelux sowie Spanien und Portugal. Bis 2024 soll Ryd Pay EU-weit mobiles Bezahlen direkt an der Zapfsäule möglich machen.

Mastercard und Mercedes-Benz sind laut Götz die "richtigen Strategen" für das Unternehmen, denn die Kombination aus Technologieunternehmen im internationalen Zahlungsverkehr und Automobilhersteller bringe die optimalen Voraussetzungen für ein starkes Wachstum von Ryd Pay. "Bezahlvorgänge werden zukünftig nicht nur per Smartphone, sondern auch immer häufiger direkt vom Auto initiiert werden. Wir möchten mit unseren zukunftsweisenden Technologien das Auto zu einer sicheren Bezahlplattform machen", ergänzt Jason Lane, Executive Vice President, Market Development, Europe. Für die Nutzer bedeute das mehr Komfort und Service. Gleichzeitig können die Tankstellen ihre Kosten am POS und die mit dem Bargeldbestand verbundenen Risiken reduzieren. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

HyBalance
30.11.2020

Dänemark

Pionierprojekt HyBalance

Die seit 2018 von den Projektpartnern Air Liquide, Cummins, Centrica Energy Trading, LBST und Hydrogen Valley in Dänemark betriebene Anlage hat bisher 120 Tonnen Wasserstoff geliefert und demonstriert, dass eine Produktion von Wasserstoff in industriellem Maßstab auch für erneuerbare Energien vielversprechend ist. + mehr

ISM Köln
27.11.2020

Wegen Corona

ISM und ProSweets Cologne setzen 2021 aus

Steigenden Infektionszahlen, Lockdowns sowie Reiserestriktionen zwingen die Koelnmesse dazu, die vom 31.1. bis 3.2.2021 geplanten hybriden Ausgaben der ISM und ProSweets Cologne auszusetzen. + mehr

Energiespeicher Elverlingsen Renault
25.11.2020

Renault-Projekt "Advanced Battery Storage"

Erster Riesenakku in Deutschland

Alte Batterien von Elektroautos können in Zukunft einen Beitrag zur Energiewende leisten. Renault zeigt in einem ehemaligen Kohlekraftwerk in NRW, wie das geht. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2020

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2020

Sprit+ Spezial Tankstellennetze 2020

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2020 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon