Samstag, 29.01.2022
12.01.2018
   

Statistisches Bundesamt

Zigarettenabsatz 2017

Diese Zahlen zum Absatz von Tabakwaren für 2017 hat das Statistische Bundesamt veröffentlicht.

Zigarettenabsatz leicht gestiegen

In Deutschland wurden 2017 wieder mehr Zigaretten versteuert als 2016. Das lasse jedoch keinen Rückschluss auf ein gestiegenes Konsumverhalten der Raucher zu, meint der Deutsche Zigarettenverband.

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland rund 76 Milliarden Zigaretten versteuert und damit 1,1 Prozent mehr als im Jahr 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Dagegen sanken der Absatz von Zigarren und Zigarillos um 7,4 Prozent sowie die Menge des versteuerten Feinschnitts um 3,7 Prozent. Die Menge des versteuerten Pfeifentabaks legte mit einem Plus von 28,7 Prozent deutlich zu. Der Anstieg der Gesamtabsatzmenge von Tabakerzeugnissen sorgte für einen Anstieg der Tabaksteuereinnahmen um 1,7 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro. 

Diese Zahlen ließen jedoch keinen Rückschluss auf ein gestiegenes Konsumverhalten von Rauchern zu, informierte der Deutsche Zigarettenverband (DZV). Die Absatzzahlen basieren rein auf den Netto‐Steuerzeichenbestellungen der Hersteller, die in den drei vergangenen Jahren verschiedene regulative Maßnahmen umzusetzen hatten, unter anderem die Einführung der Schockbilder. Dadurch wurden je nach Umsetzungsfrist mal mehr, mal weniger Steuerzeichen bezogen. Der DZV rechnet damit, dass erst im kommenden Jahr valide Vergleiche mit den Vorjahreswerten möglich ist.

„Langfristig gehen wir aber davon aus, dass der Zigarettenmarkt leicht rückläufig sein wird“, sagte Jan Mücke, Geschäftsführer des DZV. „Neuartige Tabakerzeugnisse und Produktinnovationen, wie die E‐Zigarette, beeinflussen den Tabakmarkt weiter und sorgen für eine Erweiterung des Produktportfolios unserer Mitgliedsunternehmen." (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Logo_ohne_Text_Fuels_of_The_Future
28.01.2022

Kraftstoffe der Zukunft 2022

Technologiefenster für alle Alternativen öffnen

Auf dem 19. Fachkongress für erneuerbare Mobilität drehte sich fünf Tage alles um neue Trends und Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Kraftstoffe. Die fünf veranstaltenden Verbände der deutschen Biokraftstoffwirtschaft begrüßten mehr als 500 Teilnehmende auf dem digitalen Fachkongress. + mehr

Hans_Wenck_Geschaeftsfuehrer_AFM
28.01.2022

Begrenzt verfügbare Biokraftstoffe treiben Kraftstoffpreise in die Höhe

Biokomponenten in Benzin und Diesel sind rar und teuer. Ihr Mindestanteil im Kraftstoff wird aber in den kommenden Jahren EU-weit per Gesetz kontinuierlich erhöht, um CO2 im Verkehr zu reduzieren. Als Folge ist damit zu rechnen, dass Angebot und Nachfrage weiter aus dem Lot geraten. + mehr

Wiesbaden_ESWE_Ladestation_1180
27.01.2022

ADAC

Schilder-Wirrwarr an öffentlichen Ladestationen

Nicht immer geht eindeutig hervor, wie lange tatsächlich geparkt und geladen werden darf. Dies zeigt der ADAC am Beispiel Wiesbaden. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon