Montag, 25.05.2020
26.05.2015
   

Shell Eco-marathon Europe 2015

Der Shell Eco-marathon fand vom 21. bis 24. Mai 2015 statt

Die futuristischen Fahrzeuge aus der Prototpy-Kategorie sind stromlinienförmig gebaut und äußerst Kraftstoff-effizient.

Studenten minimieren Kraftstoffverbrauch

Studententeams aus ganz Europa traten in einem Wettkampf gegeneinander an: Ziel war es, ein möglichst effizientes Fahrzeug zu bauen.

Zum 30. Geburtstag des Shell Eco-marathons haben Studententeams aus ganz Europa bewiesen, wie viel Potenzial in der Kraftstoffeffizienz künftiger Fahrzeuge steckt. Nach monatelanger Vorbereitung traten 197 Teams aus 26 Ländern in Rotterdam in einem viertägigen Wettkampf (21. bis 24. Mai 2015) gegeneinander an. Dabei purzelten zwei Rekorde.

Shell forderte die Studenten auf ein Fahrzeug zu bauen, das mit hochgerechnet einem Liter Kraftstoff möglichst weit fährt. Teilnehmen konnten die Teams in zwei unterschiedlichen Design-Kategorien: entweder in der Prototyp-Kategorie (siehe Foto) oder der Urban-Concept-Kategorie, die strengere Vorgaben (Zweisitzer, vier Räder, Lenkrad) an die Umsetzung hatte. Als Kraftstoffe einsetzen konnten die Teams Benzin, Diesel, E100, GTL (Gas To Liquid), CNG, E-Batterie und Wasserstoff.

Das französische Team Microjoule-La Joliverie sorgte in der Prototyp-CNG-Kategorie mit einem Ergebnis von 2.552 Kilometer pro Liter für das beste Ergebnis in Rotterdam. Darüber hinaus stellten das französische Lycée Louis Delage (517 Kilometer pro Liter mit Benzin) und die dänischen DTU Roadrunners (665 Kilometer pro Liter mit Ethanol) zwei neue Rekorde bei den Urban-Concept-Autos auf. Im kommenden Jahr wird der Shell Eco-marathon nach vier Jahren in Rotterdam in London ausgetragen. (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

22.05.2020

Corona

Unternehmen dürfen Sozialversicherungsbeiträge weiterhin stunden

Der vereinfachte Zahlungsaufschub von Sozialbeiträgen für Unternehmen und Selbstständige wird um den Monat Mai verlängert. Nach wie vor gilt: nur per Antrag und nur, wenn die betroffenen Betriebe andere Hilfen von Bund und Ländern bereits genutzt haben. + mehr

Wabenkanal von POS Tuning für Oral-Tabakprodukte
22.05.2020

Tabakregal

Neues von POS Tuning

POS Tuning hat auf der Euroshop 2020 neue Regallösungen vorgestellt. Zudem hat das Unternehmen Produkte zum Schutz vor dem Corona-Virus entwickelt. + mehr

22.05.2020

Schnellladenetz in Österreich

EnBW kooperiert mit Smatrics

Die Konzernmarke EnBW mobility+ und Smatrics wollen den nach eigenen Angaben österreichweit größten Ladenetz-Betreiber schaffen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 4/2020

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2020

Sprit+ Spezial Tankstellennetze 2020

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2020 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon