-- Anzeige --

Zigaretten: Absatz bleibt stabil

Der Absatz von versteuerten Zigaretten ist 2017 im Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2016 stabil.
© Foto: Maksim Koval/Getty Images/iStockphoto

Der Absatz von Zigaretten in Deutschland bleibt stabil. Das geht aus den Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor.


Datum:
28.07.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vermeldete Destatis nach dem ersten Quartal 2017, dass der Absatz von versteuerten Zigaretten (-8,1 Prozent), Zigarren und Zigarillos  (-22,5 Prozent) und Feinschnitt (-16,3 Prozent) gegenüber dem Vorjahresquartal rückläufig war, korrigieren die neuesten Zahlen den Eindruck, die Deutschen würden insgesamt weniger Tabakwaren konsumieren. Im zweiten Quartal wurden in Deutschland 10,9 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im zweiten Quartal 2016, Zigarren und Zigarillos stiegen um 9,8 Prozent. Einzig Feinschnitt verlor 4,8 Prozent.

Die starken Unterschiede lassen sich mit der Umsetzung der TPD2 in deutsches Recht und der Einführung der Schockbilder zum 20. Mai 2016 erklären. Die Industrie hatte in den Monaten vor der Gesetzeseinführung auf Vorrat produziert, im zweiten Quartal wurden dementsprechend weniger Steuerzeichen für die Tabakwaren benötigt.

Betrachtet man die ersten sechs Monate im Jahr 2017 zusammen, beläuft sich der Nettobezug an Steuerzeichen für Zigaretten auf 37,192 Milliarden Stück und liegt damit um 0,8 Prozent höher als zum selben Zeitpunkt 2016. Das Segment Zigarren und Zigarillos hingegen verliert mit 1,418 Milliarden Stück 9,2 Prozent (2016: 1,562 Milliarden Stück). (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.