-- Anzeige --

Nachhaltige Energieversorgung: E-Fuel-Alliance tritt dem Weltenergierat bei

Die E-Fuel-Alliance strebt zusammen mit dem Weltenergierat Deutschland den Ausbau erneuerbarer Energien an.
© Foto: stockWERK / stock.adobe.com

Mit dem Beitritt in den Weltenergierat Deutschland ist die E-Fuel-Alliance Teil des größten energieübergreifenden Netzwerkes der Energiewirtschaft, das in 90 Staaten weltweit aktiv ist.


Datum:
14.04.2022
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als Teil des World Energy Council setzt sich der Weltenergierat Deutschland für eine nachhaltige Energieversorgung ein. Dazu möchte auch die E-Fuel-Alliance beitragen. „Wir freuen uns auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Energieunternehmen. Damit kommen wir unserem Ziel ein Stück näher, E-Fuels als umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen weltweit bekannt zu machen und zu etablieren“, so Ralf Diemer, Geschäftsführer der E-Fuel-Alliance. 

Die E-Fuel-Alliance setzt sich dafür ein, das Potential erneuerbarer Energien zu nutzen. In diesem Zusammenhang speile die internationale Zusammenarbeit eine große Rolle, da die Gewinnung erneuerbarer Energien in unseren Breiten kaum möglich sei. Außerdem werde die Abhängigeit von fossilen Energieträger und von einzelnen Staaten begrenzt. Das Potential erneuerbarer Energien sei deutlich diverser verteilt. Regionen der Welt, die bisher keine oder wenig fossile Ressourcen haben, aber über viel Wind, Sonne und Platz verfügen, könnten so neue Player auf dem Weltmarkt der klimaneutralen Energie werden.

Da sich erneuerbarer Strom aber nur schwer speichern und über weite Strecken transportieren lässt, so die Argumentation der E-Fuel-Alliance, ist die Umwandlung in chemische Energieträger wie E-Fuels notwendig, um das globale Potential auszuschöpfen. Diemer: „Auf dem Weg dahin bietet der Weltenergierat mit seinem energieträger- und technologieübergreifenden Kompetenznetzwerk eine hervorragende Plattform.“ (red/sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.