-- Anzeige --

Konferenz: Politik will LNG für Schwerlastverkehr

LKW-Hersteller Iveco baut den Stralis auch als umweltschonende LNG-Variante.
© Foto: Iveco

Unmittelbar nach der Verlängerung des Steuervorteils für Erdgas sehen Politik und Gaswirtschaft vor allem LNG im Aufwind. Es könne eine wichtige Rolle im umweltschonenden Schwerlastverkehr spielen.


Datum:
24.02.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vertreter von Politik, Automobil- und Gaswirtschaft sowie Umweltverbände haben sich im Rahmen einer Konferenz in Berlin über die Rolle von Erdgas als Kraftstoff für eine umweltschonende Mobilität unterhalten. Besonders das durch Abkühlung verflüssigte Erdgas (LNG) soll im Schwerlastverkehr eine wichtige Rolle spielen, um Emissionen zu reduzieren. Helmut Morsi, Vertreter der EU-Kommission, habe entsprechende Fördermittel in Aussicht gestellt, berichtet der gastgebende Lobbyverein Zukunft Erdgas.

Thomas Bareiß, energiepolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, sagte: „Gerade für den Schwerlastverkehr kann LNG ein Treiber für mehr Klimaschutz sein. Es gilt, diese Technologie weiter voranzutreiben." Das sieht auch Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD, so: „Die vom Bundeskabinett beschlossene Verlängerung der Steuerbegünstigung von Erdgas als Kraftstoff bis 2026 ist der richtige Schritt, um die Verkehrswende vor allem im Schwerlastverkehr voranzutreiben. Ich werde mich dafür einsetzen, dass der Bundestag sich ebenso für die positiven Neuerungen aussprechen wird. Jetzt gilt es, weitere Einsatzmöglichkeiten zum Beispiel in der Binnenschifffahrt zu erschließen." (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.