-- Anzeige --

Elektromobilität: OMV und EnBW bauen Infrastruktur in Süddeutschland aus

Im Rahmen der Kooperation soll insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg das Schnellladenetz an den OMV-Standorten entlang von Verkehrsachsen an Autobahnen und Landstraßen, aber auch im urbanen Raum ausgebaut werden.
© Foto: OMV

Bis Ende 2019 soll das Energieversorgungsunternehmen 100 OMV-Tankstellen in Süddeutschland mit Hochgeschwindigkeits-E-Ladesäulen ausstatten.


Datum:
22.05.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen einer strategischen Kooperation haben die OMV und EnBW am 21. Mai 2018 vereinbart, bis Ende 2019 rund 100 OMV-Tankstellen in Süddeutschland mit Hochgeschwindigkeits-E-Ladesäulen auszustatten. Damit sollen Fahrer von Elektroautos künftig in nur drei Minuten genug Strom für die nächsten 100 Kilometer laden können. Zudem soll die Infrastruktur in den nächsten Jahren sukzessive auf bis zu acht Hochgeschwindigkeits-Ladepunkte pro Standort ausgebaut werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit der Kooperation kommt die EnBW ihrem Ziel, bis 2020 über 1.000 Schnellladestandorte im gesamten Bundesgebiet zu betreiben, einen weiteren Schritt näher. Mit einer Leistung von 150 oder sogar über 300 Kilowatt ermöglichen die Schnelllader der EnBW, leere Akkus innerhalb weniger Minuten wieder zu laden. Heute sind 50 Kilowatt als Ladeleistung für Schnellladen etabliert. Ausgerüstet mit den beiden gängigen Schnellladesteckern (CCS und CHAdeMO) können pro Standort zwei Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Doch auch die nächste Fahrzeuggeneration soll das HPC-Angebot (High Power Charging) von EnBW und der OMV voll ausnutzen können. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.