-- Anzeige --

Ausgedient: Girocard löst Prepaid-Funktionen Geldkarte und Girogo ab

Die Geldkarte- und Girogo-Funktion werden eingestellt.
© Foto: Girocard

Die Girocard wird künftig ohne die Geldkarte- und Girogo-Funktion auskommen. Viele Kreditinstitute haben die beiden Bezahlfunktionen bereits eingestellt. Alle übrigen Karten sollen bis Ende 2024 ausgetauscht sein.


Datum:
12.01.2022
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Geldkarte ist seit 1996 fester Bestandteil im Angebotsspektrum von Banken und Sparkassen. Die Geldkarte und Girogo haben den Weg zur „elektronischen Geldbörse“ geebnet und Vertrauen für kontaktloses Bezahlen geschaffen. Unter anderem ist dadurch die Kleinbetragszahlung mit Karte möglich, die insbesondere an Verkaufsstellen mit begrenzter Infrastruktur, beispielsweise offline an Automaten, verwendet wurde und den heutigen Bezahlkomfort maßgeblich mitgestaltet.

Die Girocard ist in Deutschland das beliebteste Zahlungsmittel. Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) möchte auch in Zukunft ihre Bezahllösungen an den Wünschen und Gewohnheiten der Kunden sowie Händler ausrichten.

Einige Kreditinstitute geben ihre Girocard bereits ohne Geldkarte- und Girogo-Funktion an ihre Kunden aus. Alle übrigen Karten sollen bis Ende 2024 ausgetauscht sein. Aktuell können beide Funktionen noch an allen aktiven Akzeptanzstellen weiter genutzt werden. Auch das vorhandene Prepaid-Guthaben kann bei dem jeweiligen Kreditinstitut am Geldautomaten entladen werden. Die Funktion der Altersverifikation bleibt auf der Girocard erhalten. In diesem Zusammenhang plant die DK zudem die Altersverifikation auch für die digitale Girocard im Smartphone möglich zu machen. (sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.