-- Anzeige --

Personalie: Klaus Josef Lutz ist neuer Vorsitzender des Baywa-Aufsichtsrats

12.06.2023 00:28 Uhr | Lesezeit: 1 min
Klaus Josef Lutz
Um bei der Aufsichtsratswahl antreten zu können, schied Lutz zum 31. März dieses Jahres vorzeitig als Vorstandsvorsitzender der Baywa aus.
© Foto: Baywa/Enno Kapitza

Der neue Aufsichtsratschef der Baywa heißt Klaus Josef Lutz. Der 65-Jährige löst Manfred Nüssel ab, der mehr als 20 Jahre lang an der Spitze des Kontrollgremiums gestanden und sich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl für die neue Amtsperiode gestellt hat.

-- Anzeige --

Am 6. Juni fand turnusmäßig die Wahl des Aufsichtsrats im Rahmen der Hauptversammlung statt. In der direkt an die Hauptversammlung anschließenden konstituierenden Aufsichtsratssitzung wurde Klaus Josef Lutz als neuer Baywa-Aufsichtsratschef bestimmt. Lutz löst Manfred Nüssel ab, der bereits zur Aufsichtsratswahl 2018 eine erneute Kandidatur für das Gremium ausgeschlossen hatte. Nüssel ist "Rekordhalter unter den Aufsichtsratschefs aller börsennotierten Unternehmen in Deutschland: Von den 100 Jahren, die es die Baywa gibt, hat er 40 mitgeprägt" so Lutz.

Lutz stand 15 Jahre lang an der Spitze des Baywa-Vorstands. Prägend für die Zeit unter seiner Führung waren der Einstieg in das Geschäft mit erneuerbaren Energien sowie die Internationalisierung des Agrar- und Obsthandels. Um bei der Aufsichtsratswahl antreten zu können, schied Lutz zum 31. März dieses Jahres vorzeitig als Vorstandsvorsitzender der Baywa aus.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Baywa

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.