Donnerstag, 22.11.2018
06.02.2018
   

MWV

Knapp 90 Prozent der Energiesteuereinnahmen stammen aus dem Verkauf von Benzin und Diesel.

Mineralölsteuer stärkt Bundeseinnahmen

Der Bund hat 2017 eine Milliarde Euro mehr an Energiesteuer eingenommen als im Vorjahr.

Die Einnahmen des Bundes aus der Energiesteuer (frühere Mineralölsteuer) sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr um eine Milliarde Euro (2,3 Prozent) auf 41 Milliarden Euro gestiegen. Diese sind damit auf dem höchsten Stand seit mehr als zehn Jahren, wie aus aktuellen Zahlen des Bundesfinanzministeriums (BMF) hervorgeht. Knapp 90 Prozent der Energiesteuereinnahmen stammen aus dem Verkauf von Benzin und Diesel. Das restliche Zehntel entfällt auf Steuereinnahmen aus Heizöl und Erdgas. Grundlage ist laut BMF die anhaltend positive Wirtschaftsentwicklung in Deutschland.

Die Energiesteuer als größte Bundessteuer trägt damit maßgeblich zur Stärkung der Steuereinnahmen bei, die ausschließlich dem Bund zustehen, betont der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) in einer Pressemitteilung. Die Einnahmen aus den reinen Bundessteuern gingen im vergangenen Jahr um rund vier Prozent auf knapp 100 Milliarden Euro zurück. Der Anteil der Energiesteuern am gesamten Bundeshaushalt 2017 betrug 12,5 Prozent.

Die hohe Bedeutung der Energiesteuer zeigt sich auch am Vergleich mit Elektroautos, ist MWV-Hauptgeschäftsführer Christian Küchen überzeugt. „Gäbe es nur noch E-Autos und legt man die heutigen Steuersätze zugrunde, würden die Einnahmen aus der Energiesteuer um 90 Prozent einbrechen“, betont Küchen. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Biokraftstoffe
21.11.2018

Neue Biokraftstoff-Regeln

Keine Lebensmittel mehr für den Tank

Tank statt Teller: Das soll es in der EU künftig nicht mehr geben. Das Parlament hat nun das Aus für Biokraftstoff aus Raps, Rüben und Co. besiegelt. + mehr

21.11.2018

Übernahme von Road Account

UTA stärkt Mautgeschäft

Der europäische Mautmarkt wächst dynamisch. Mit der Übernahme des Geschäftsbereichs Road Account von AirPlus International will der Tankkarten-Spezialist von dieser Entwicklung maßgeblich profitieren. + mehr

Tankstelle leerlaufen
19.11.2018

Kraftstoffknappheit

Verband will Tanklaster an Sonntagen fahren lassen

Der niedrige Rheinpegel gilt als Hauptursache dafür, dass vor allem in NRW und Rheinland-Pfalz Tankstellen leer laufen. Es kommt nun immer mehr auf Tanklaster auf der Straße an. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2018

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon