Dienstag, 15.06.2021
02.06.2021
   

EnBW-Ladetarif

EnBW Ladestation

EnBW erhöht die Fahrstrom-Preise.

Preiserhöhung auch für ADAC-Kunden

Fahrstrom wird teurer. Mit EnBW hat einer der Marktführer nun die Preise teils deutlich erhöht.

Der Energieversorger EnBW erhöht die Fahrstrom-Preise. Im Schnitt wird die Kilowattstunde bei dem schwäbischen Unternehmen, das in Deutschland zu den Marktführern zählt, knapp acht Cent teurer. Im AC-Standardtarif ohne Grundgebühr kostet sie nun 48 Cent statt bisher 39 Cent, am DC-Lader zahlen Kunden 55 statt 49 Cent. Die günstigsten kWh-Tarife (ab 36 Cent/AC) gibt es im Viellader-Tarif, dessen Grundgebühr um einen Euro auf sechs Euro angehoben wird.  

Deutlich mehr zahlen künftig die angeschlossenen Kunden des ADAC-Ladetarifs, wo die Kosten um bis zu 13 Cent gestiegen sind. Die Preisspanne reicht von 38 Cent (AC, EnBW-Säule) bis 52 Cent (DC, Fremdbetreiber). Bislang wurden maximal 39 Cent fällig. Unverändert bleiben die Preise an den Ultraschnellladern von Ionity, die in jedem Tarif bei 79 Cent pro kWh liegen. EnBW begründet den Schritt mit den hohen Kosten für den massiven Ausbau der Ladeinfrastruktur, sieht sich aber im Gesamtmarkt weiterhin im preislichen Mittelfeld positioniert.

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

11.06.2021

Ausschreibung für Schnellladeparks

Zehn Minuten bis zur nächsten Starkstrom-Steckdose

Mit einem massiven Ausbau des Schnelllade-Netzes will der Bund die E-Mobilität alltagstauglich machen. Nun stehen die Rahmenbedingungen fest. + mehr

Jan Toschka, Tankstellen-Chef bei Shell
11.06.2021

Für E-Autos

Shell steigt in Auto-Abo-Markt ein

Shell hat ein neues Auto-Abo-Modell für Elektrofahrzeuge eingeführt. Auf shell-recharge-Autoabo.de vermittelt das Energieunternehmen ab sofort maßgeschneiderte Angebote für Autofahrer, die für einen gewünschten Zeitraum ein Elektroauto fahren oder ausprobieren wollen. + mehr

Ryd_pay_Belgien
11.06.2021

Mobiles Bezahlen

Ryd Pay ist jetzt flächendeckend in Belgien verfügbar

Autofahrer können ab sofort im gesamten Netz von MAES (das größte unabhängige Tankstellenunternehmen in Belgien) mit Ryd Pay vom Auto aus bezahlen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 5_Cover

Sprit+ 5/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon