Donnerstag, 21.11.2019
07.12.2017
   

Elektromobilität

Baywa kooperiert mit Hubject im Bereich Elektromobilität

Besiegelten gemeinsam die Kooperation (v. l.): Christian Krüger (Leiter Geschäftsbereich Tankstellen bei Baywa Energie), Manuel Scheibel (Leiter Market Development bei Hubject) und Peter Flierl (Spartenleiter Baywa Energie).

Baywa kooperiert mit Hubject

Mit der Kooperation baut das Energieunternehmen die Akzeptanzstellen für die Baywa-Tankkarte im Bereich E-Mobilität weiter aus.

Die Geschäftseinheit Tankstellen der Baywa kooperiert mit Hubject, wodurch das Unternehmen einer der größten Emobility Service Provider im „Intercharge-Netzwerk“ von Hubject wird. Bereits ab Anfang 2018 soll die Baywa-Tankkarte an den Ladestationen im Intercharge-Netzwerk von Hubjet akzeptiert werden.

Im August hatte die Baywa bereits eine Kooperation mit Ladenetz.de geschlossen. Mit beiden Partnern steigt die Gesamtzahl der Akzeptanzstellen für die Baywa-Tankkarte dann auf 8.000 Ladepunkte in Deutschland. Langfristig plant die Baywa zudem die Errichtung eigener Schnellladestationen an ausgewählten Baywa-Standorten. Derzeit hat das Unternehmen rund 100 Automatentankstellen sowie 100.000 aktive Tankkarten im Einsatz. (ab)

Weitere Informationen über die Strategie im Bereich Elektromobilität lesen Sie im Interview mit Christian Krüger, Leiter Geschäftsbereich Tankstellen bei Baywa Energie.

Über Hubject:

Hubject wurde 2012 von Unternehmen der Energie-, Technologie- und Automobilbranche gegründet. Die Gesellschafter sind die BMW Group, Bosch, Daimler, ENBW, Innogy, Siemens und die Volkswagen Group. Mit ihrer E-Roaming-Plattform vernetzt Hubject Ladestationsbetreiber und Fahrstromanbieter in Echtzeit, um Elektroautofahrern den einfachen und kundenfreundlichen Zugang zu Ladeinfrastruktur zu ermöglichen. Hubject selbst betreibt dabei keine Ladestationen, sondern will über das Ladenetzwerk Intercharge den reibungslosen Datenaustausch im Hintergrund ermöglichen. Weltweit nutzen mehr als 300 Unternehmen die Plattform, dazu gehören Hersteller von Elektrofahrzeugen, Energieversorger, Mobilitätsdienstleister und Telekommunikationsunternehmen.

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.11.2019

Dataforce-Analyse zu Fuhrparks

Großes Informationsdefizit in der E-Mobilität

Noch werden E-Autos und Plug-in-Hybride zögerlich in Flotten integriert. Die Gründe wie Reichweitenangst und hohe Anschaffungskosten sind hinlänglich bekannt. Doch wie eien Dataforce-Analyse zeigt, fühlen sich viele Fuhrparkleiter auch schlecht informiert. + mehr

19.11.2019

Neue Kraftstoffe in Deutschland

Schulze will Produktion vorantreiben

Deutschland hat sich auf die Fahnen geschrieben, ab 2050 auf den Einsatz fossiler Energien zu verzichten. Bundesumweltministerin Svenja Schulze will darum die Produktion synthetischer Kraftstoffe voranbringen. + mehr

E-Mobilität
18.11.2019

Bundeskabinett

Stärkere Förderung von E-Autos beschlossen

Mehr Elektroautos spielen eine wichtige Rolle in der Strategie der Bundesregierung, um Klimaziele zu schaffen. Die Nachfrage aber ist weiter verhalten – das soll sich nun auch mit Steuergeldern ändern. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon