-- Anzeige --

Zukunftsprojekt: Aral und Free Now fördern Elektromobilität in Hamburg

Free now-Fahrer können die elektrisch betriebenen Taxis mit der Aral Fuel and Charge Karte an allen Aral pulse Stationen laden.
© Foto: Aral

Um die Elektrifizierung von Hamburgs Taxiflotte voranzutreiben, starten Free Now und Aral eine gemeinsame Initiative. Free now-Fahrer können ab sofort ihre E-Fahrzeuge an den Aral Stationen laden.


Datum:
17.01.2022
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der Kooperation geben die Partner Aral und Free now den Hamburger Taxiunternehmen einen weiteren Anreiz, ihre Flotten zu elektrifizieren. „Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist Grundvoraussetzung für eine zügige Elektrifizierung des Taxigewerbes. Das Projekt 'Zukunftstaxi' der Hansestadt Hamburg ist bereits ein erster großer Meilenstein, der nicht nur bei unseren Kunden, sondern auch in der Branche auf sehr hohes Interesse stößt. Mit Aral haben wir jetzt einen Partner an der Seite, der die Anzahl der Ladepunkte in Hamburg deutlich erhöhen wird. Taxiunternehmen profitieren von attraktiven Konditionen und können die schnell ansteigende Nachfrage somit noch schneller bedienen", sagt Alexander Mönch, General Manager Deutschland und Österreich bei Free now.

Die Partnerschaft soll in nächster Zeit weiter ausgebaut und auch in andere Städte und Länder übertragen werden. Die Aral Fuel and Charge Card ermöglicht den Fahrern Zugang zum Aral pulse Netz und zudem zu rund 65.000 Ladepunkten in Deutschland. In Europa bietet die Karte Zugriff auf mehr als 263.000 öffentliche Ladepunkte. (sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.