-- Anzeige --

Visa: Kontaktloses Bezahlen boomt

Visa: Kontaktloses Bezahlen boomt
Das Krisenjahr 2020 gibt kontaktlosem Bezahlen massiven Aufschwung.
© Foto: Visa

Europaweit erfolgen inzwischen über 80 Prozent der Visa Zahlungen kontaktlos, in Deutschland hat sich der Anteil der kontaktlosen Visa Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr um fast 40 Prozent erhöht.


Datum:
02.12.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Jahr 2020 hat vor allem wegen der Corona-Pandemie das digitale Bezahlen innerhalb weniger Monate eine Entwicklung vollzogen, die sonst Jahre gedauert hätte. Immer öfter bezahlen Verbraucher mit der Karte oder dem Smartphone. Die Zahlen aus dem Visa Netzwerk zeigen, dass auch der europäische Onlinehandel profitiert und mit einem Anstieg von 25 Prozent "einen gewaltigen Boom" erlebt, so Visa.

"Die momentane Krise ist eine gigantische Belastungsprobe für Menschen und Unternehmen weltweit", so Albrecht Kiel, Regional Managing Director Central Europe bei Visa. "Dieses Jahr hat aber auch gezeigt, welchen Stellenwert das digitale Bezahlen mittlerweile einnimmt. Sei es durch den Ausbau des Onlinehandels, kontaktlose Zahlungen im Supermarkt oder im öffentlichen Nahverkehr. Der praktische Nutzen digitaler Zahlungen wird für viele Menschen in dieser Situation erstmals deutlich. Wir erwarten, dass dies auf lange Sicht zu einer Veränderung der Bezahlgewohnheiten führen wird."

Mit dem Zahlungsdienst Samsung Pay kam im Oktober die erste virtuelle Visa Debit Karte auf den deutschen Markt, die laut eigenen Angaben mit nahezu jedem deutschen Bankkonto verknüpft werden kann. Die Comdirect hat bereits im Rahmen der Partnerschaft mit o2 mit der Ausgabe einer Visa Debit Karte für das o2 Banking Konto begonnen. In den kommenden Monate soll Visa Debit auch für Neu- und Bestandskunden der Comdirect angeboten werden, weitere Banken folgen. 

Die HypoVereinsbank hat zudem mit der Ausgabe einer nachhaltigen Visa Debit Karte begonnen. Die HypoVereinsbank, Visa und die gemeinnützigen Organisation "Klima ohne Grenzen" stellen Online-Einkäufe, die mit der HVB Visa Debit Karte bezahlt werden, CO2-neutral. Konkret heißt das: "Wir fördern damit beim Online-Einsatz der Karte Projekte, die Abholzung verhindern und gleichzeitig den Alltag von Menschen in Entwicklungsländern fördern", erklärt Jörg Frischholz, Privatkundenvorstand bei der HypoVereinsbank. "Zudem reduzieren wir durch besonders umweltfreundliches Kartenmaterial nochmals den CO2-Fußabdruck." (bg)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.