-- Anzeige --

Uniti Expo 2016: Neuheiten aus den Bereichen Beleuchtung und Preisanzeigen

Uniti Expo 2016: Neuheiten aus den Bereichen Beleuchtung und Preisanzeigen
Die neuen LCD-Boards von PWM können Logos und Werbebotschaften in Farbe zeigen.
© Foto: PWM

Beleuchtungslösungen und Preisanzeigen sind ein zentrales Thema auf der Uniti Expo. Diese Neuheiten haben die Anbieter im Gepäck.


Datum:
03.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Preisanzeigen und Tankstellenbeleuchtung haben, nachdem LED inzwischen Standard ist, nur ein geringes Weiterentwicklungspotenzial – würde man meinen. Dass dem nicht so ist, wollen die Anbieter auf der Uniti Expo beweisen. So stellt beispielsweise Marktführer PWM (Halle 3, 3A10, Foyer) Neuerungen aus dem Bereich der Ziffern sowie zwei Preistürme vor, ­deren Gestaltung sich vom bisherigen Portfolio unterscheidet.

Zudem kündigt Geschäftsführer Max Krawinkel ein Modul an, das Tankstellenbetreiber isoliert oder als Nachrüstsatz kaufen können. Mit diesen LCD-Boards (liquid crystal display, Flüssigkristallanzeige) will PWM dem Bedarf der Kunden Rechnung tragen, am Preismast das Logo, Werbung oder Nachrichten aus dem Shop in Farbe zeigen zu können. Besonders für hochvolumige Stores sollen LCD-Boards  eine interessante Alternative zu der ge­pixelten Darstellung von LED-Boards sein, um einen größeren Wiedererkennungs­effekt zu erzielen. Insgesamt spiegelt der Messeauftritt des Marktführers das Ziel wider, den Wunsch des Kunden nach Differenzierung zu erfüllen.

Wetterfest und gut lesbar

Ebenso wie PWM präsentiert sich Bever Innovations (Halle 3, 3D30 und Halle 1/1A22, 1E05, 1K10) zum zweiten Mal auf der Messe. Aus dem Produktportfolio zeigt das niederländische Unternehmen unter anderem die I-Catcher-LED-Preisan­zeigen, die mit der neuesten Hybrid-Technologie ausgestattet sind. Dabei handelt es sich um eine Kombination, die die Vorteile der Durchsteck-Technik (HMT) mit den Vorteilen der SMD-Technologie (automatisch, senkrecht aufmontiert) in einer LED-Display-Lösung verbindet. Das Produkt hat sich laut Unternehmen weltweit und bei extremen Wetterverhältnissen ­bewährt. Zudem verspricht Bever dank selbstanpassender Regeltechnik und weitem, ovalem Betrachtungswinkel maxi­male Lesbarkeit, selbst bei schlechten Wetterbedingungen sowie bei Tag und bei Nacht.

Bever zeigt darüber hinaus Kunden-Informationssysteme, Tankstellendach­beleuchtungen wie die Luci-Serie, die Vorfeldbeleuchtung Ambiente und Tankstellen-Akzent- sowie Shop- und Waschhallen-Beleuchtung. Als Highlight stellt das Unternehmen das EOS-System vor, das speziell die Luci- und Ambiente-Lampen zu einem intelligenten Netz verknüpfen und den Kunden damit eine optimale Steuerung und Datenerhebung ermöglichen soll.

Nicht nur ein Messeneuling, sondern insgesamt noch nicht lange auf dem Markt ist BXL Technology (Halle 5, 5B14). Das Münchener Unternehmen produziert und vertreibt seit etwa einem Jahr Bausätze, mit denen sich vorhandene Preisanzeigen von Rollband- oder Sieben-Segment- auf LED-Technik umrüsten lassen. In Stuttgart präsentiert BXL diese Bausätze in verschiedenen ­Größen und Farben sowie Lauftext- und Uhr- beziehungs­weise Temperatur-Anzeigen. Zudem können sich Besucher über die Bedienung der Steuereinheit CX2 mit einem Sieben-Zoll-Touchscreen zur manu­ellen Preisumstellung oder intuitiven Konfiguration des Kassenanschlusses informieren.

Sparsam und langlebig

Alpha Signs (Halle 3, 3B04) kündigt für die Messe neue LED-Lösungen für die Lichtwerbung, Konturenbeleuchtung, Preisanzeigen und Werbedisplays sowie LED-Beleuchtung für die Innen- und ­Außenbereiche von Tankstellen an. Ein Highlight ist dabei das LED-Ecoflat-Panel. Hiermit können gewöhnliche Schaukästen und Leuchttransparente bis zu einer Größe von zwei mal drei Meter ersetzt werden. Vorteile sind laut ­Unternehmen die ultraflache Bauform, die lange Lebens­dauer, der geringe Energie­verbrauch, die homogene ­Aus­leuchtung, geringe Wartungskosten sowie die hohe Resistenz gegenüber Van­da­lismusschäden. Im Bereich Preisanzeigen bringt Alpha Signs Lösungen für neue Masten und Pylone, aber auch für die Umrüstung bestehender Preisanzeigen auf die neueste LED-Technik mit nach Stuttgart.

Und das ist noch nicht alles. Im Vorfeld wollten die Anbieter Sprit+ nicht jede Produktneuigkeit verraten, um erst auf der Messe den Vorhang über so manche ­Weiterentwicklung und Neuheit lüften zu können.

(Autorin: Annika Beyer; Der Artikel erschien in Sprit+ Ausgabe 6.)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.