-- Anzeige --

Uniti Expo 2016: Neuheiten aus dem Bereich Wassermanagement und Umwelt

Nais zeigt auf der Messe die Funktionsweise des Glasfiltermaterials Vitrosphere.
© Foto: Uniti Expo

Die Abwasserbehandlung in Waschbetrieben stellt immer eine ökologische und ökonomische Herausforderung dar. Auf der Uniti Expo zeigen die Spezialisten Lösungsmöglichkeiten.


Datum:
02.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Sauberes Wasser ist ein kostbares Gut. Es sind aber vor allem die an die ­Menge des bezogenen Frischwassers gekoppelten Abwassergebühren, die es für die Wasch­be­triebe zum bedeutenden Kostenfaktor ­machen. Gleichzeitig hat die Qualität des wiederverwendeten Wassers großen Einfluss auf die Wirksamkeit der Wasch­chemie und somit auf das Waschergebnis. Auf der Untiti Expo zeigen die Spezialisten deshalb aktuelle Techniken, Anlagen und Dienstleistungen rund um die Abwasserbehandlung.

Eine neue Generation der biologischen Wasseraufbereitung präsentiert Aquadetox International (Halle 1, 1H66). In der biolo­gischen Stufe arbeiten Mikroorganismen und Sauerstoff, im Biosaver kommt Filtermaterial auf keramischer ­Basis zum Einsatz. Das System ist platzsparend, kann über oder unter der Erde aufgestellt ­werden und reinigt bis zu vier Kubikmeter Abwasser pro Stunde mit ­einer Recyclingquote von bis zu 95 Prozent.

Faritec (Halle 1, 1J29) steigert die Effi­zienz von Schlammfangbecken um bis zu 70 Prozent mit einem strömungsgesteu­er­ten Lamellenklärer aus Edelstahl, der in alle Anlagen passt und Schwimmstoffe und Öle zurückhält. Das Unternehmen demonstriert außerdem die Wirkungsweise der Scheibenfiltration, eine rein mechanische Wasserreinigung ohne Biologie oder Chemie.

Energieverbrauch senken

Nais (Halle 1, 1G02) zeigt mit dem Energiesparsystem FR Eco Möglichkeiten, wie durch intelligente Steuerungs- und Verfahrenstechnik in Kombination mit neuen Filtermaterialien hohe Einsparungen im Energieverbrauch erzielt werden können. Mit dem Zusatzsystem Nais Bio+ lassen sich große Mengen Frischwasser an gut frequentierten Waschstraßen einsparen. Ein neues Steuerungssystem mit Onlineunterstützung soll außerdem die Bedienung, Wartung und die Durchführung kleinerer Reparaturen durch Hinweise oder Videos auf dem Display erleichtern. Das Glasperlenfiltermaterial Vitro­sphere hat laut Unternehmen die hohen ­Erwartungen in dreieinhalb Jahren Praxis­einsatz voll erfüllt, modifizierte Filter­behälter und abgestimmte Steuer- und Regelungstechnik steigern Effizienz und Langlebigkeit der Anlagen weiter. 

Auch Reinigungsspezialist Kärcher (Halle 1, 1G60) widmet sich unter anderem dem Wasserrecycling und zeigt mit den Sandfilter-Anlagen WRP 8000 und WRP 16000 zwei Modelle, die den Frischwasserbedarf um 85 Prozent reduzieren sollen. Die platz- und energiesparenden Anlagen ­können nach dem Baukasten­prinzip in­dividuell nach Bedarf zusammengestellt werden und senken so die Anschaf­fungs­kosten. 

Im Bereich der Abscheidertechnologie präsentiert Inowa (Halle 1, 1H60) seine filterlosen Hochleistungsabscheider der Baureihe System H zum Beispiel als Version C5, die Ölabscheider und Tiefbaukom­ponenten einer Waschwasseraufbereitung in einem einzigen Stahlbetonbehälter integriert, oder als Version FR als freistehende Edelstahlausführung ohne Baukosten.

Mall (Halle 1, 1I20) legt neben der neuen Warnanlage Neutrastop, dem Schachtdichtsystem Neutraproof und der Auf­bereitungsanlage Neutraclear Augenmerk auf sein Dienstleistungsspektrum von der ­Planung, Montage und Inbetriebnahme über Wartung und Generalinspektion bis zu Sanierungen und Reparaturen.

Manchmal hilft nur Chemie. So sorgt das Flockungsmittel Power Plus von Dr. Stöcker (Halle 1, 1G02) für eine optimale Reinigung des Brauchwassers. Es soll die Sulfatreduktion verhindern und so üble Gerüche wie Schwefelwasserstoff reduzieren. Zudem verringert es die Keimzahl, verbessert den chemischen Sauerstoff­bedarf (CSB-Wert) und beugt durch niedrigere Salzfrachten der Anlagenkorrosion vor. (Autor: Dieter Väthröder; Der Artikel erschien in Ausgabe 6.2016 von Sprit+)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.