-- Anzeige --

Internorga: Klassiker einmal anders

Die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt lockt jährlich zehntausende Besucher nach Hamburg.
© Foto: Messe Hamburg/Michael Zapf

Hot Dog und Burger müssen nicht aufwendig zubereitet werden und können eine interessante Alternative zum klassischen belegten Brötchen sein, wie einige Aussteller auf der Außer-Haus-Markt-Messe Internorga bewiesen. // Mit Bildergalerie


Datum:
06.04.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Verzichten Sie auf das Hotelfrühstück!“, gab Christian Warning, Geschäftsführer von The Retail Marketeers, im Vorbericht zur Internorga in der März-Ausgabe von Sprit+ als Tipp. 12,3 Kilometer quer durch das riesige Gelände der Messe Hamburg und zahlreiche Häppchen später lautet das Fazit: Man hätte auf den Convenience-Experten hören sollen.

Schnell zubereitet und handlich

Den Startschuss machten die neuen Hot-Dog-Variationen von Arzyta Food Solutions. Mit ungewöhnlichen Kreationen will der Tiefkühlspezialist den Street-Food-Klassiker wiederbeleben und neue anspruchsvolle Käuferzielgruppen erschließen. Dafür hat die Aryzta-Marke Hiestand nun das Hot-Dog-Brötchen Klassik entwickelt. Dabei handelt es sich um ein gelbbraunes Bun in typischer Hot-Dog-Form, in der viele gängige Hot-Dog-Würstchen in verschiedenen Größen eingelegt und angeboten werden können.

Mit dem praktischen Servierschnitt ist die Brötchenvariante Rustikal schon in zwei gleichmäßige Hälften geteilt, mühevolles Aufschneiden soll damit entfallen. Die Einschnitte an der Oberfläche, die Bestäubung mit Roggenmehl und die festere Krume sollen dem Bun ein rustikales Aussehen verleihen. Die Größe des Brötchens soll das üppige Befüllen mit Saucen und frischen Komponenten erleichtern. Beide Produkte sind fertig gebacken und werden 180 Minuten bei Raumtemperatur aufgetaut.

Aryzta liefert alle Zutaten für die Kreationen des Konzepts „Hot Dog Bar“ wie die verschiedenen Brötchen, Würstchen, Saucen, frischen Komponenten und Verpackungen zusammen. Für die Zubereitung bietet der Schweizer Tiefkühlspezialist zudem einen Würstchensteamer. Das spart Zeit bei der Bestellung und der Warenannahme.

Die Broschüre „Hot Dog Bar“ stellt darüber hinaus nicht nur die geeigneten Produkte vor, sondern soll mit kreativen Rezeptideen, Kalkulationen und Informationen zur Zubereitung eine hilfreiche Unterstützung bei der Umsetzung des Konzepts geben. Den Folder können Interessierte über den Außendienst anfordern oder auf der Webseite www.aryztafood­solutions.de abrufen.

Kreative Burger-Variationen

Mit neuen Ideen für die Tankstellentheke ging es am Stand von Salomon Foodworld weiter. Das bereits gegarte Fire Roasted Chik’n Steak mit charakteristischen Grillstreifen soll dabei Grillgenuss an der Tankstelle aufkommen lassen. Dafür wird aus dem saftigen, flammengebräunten Hähnchenbrustfilet in leicht pikanter Marinade kombiniert mit etwas Gemüse zwischen zwei Brötchenscheiben eine leckere To-go-Variation.

Auch das Pulled Pork Patty aus schonend gegarter Schweineschulter, fertig gezupft und mit würziger BBQ-Sauce abgerundet, eignet sich laut Salomon für die Tankstelle: Der Foodservice-Spezialist verspricht dabei ein einfaches Handling, schnelle Zubereitung und Vielseitigkeit. Denn das Patty lässt sich nicht nur als Pulled Burger, sondern auch als Pulled Dog, im Wrap oder auf der Stulle servieren. Die Fleischscheibe ist auch als Pulled Chik’n Patty erhältlich.  

Einen weiteren Klassiker hat Salomon mit der Frikadelle ins Programm aufgenommen: Sie sieht aus und schmeckt wie selbstgemacht, ist man bei dem Unternehmen überzeugt. Die saftige, lockere Schweinefleischfrikadelle ist herzhaft gewürzt, rundum gebräunt, fertig gebraten und eignet sich auch als Kaltgericht. Ein weiterer Pluspunkt sei die lange Standzeit, betont Salomon.

Der Ofen hat Pause

Eher als Snack für zwischendurch eignet sich die neue Knusperschleife von Froneri Schöller. Sie ist in den zwei Varianten Salami-Käse und Schinken-Käse bestellbar und dank einer speziellen Rezeptur nach dem Auftauen bei Zimmertemperatur sofort servierfertig.

Die kulinarische Reise auf der Messe Hamburg endete mit zwei süßen Snacks: der neuen Apfelschnecke und den Quarkbällchen von Schöller Backwaren. Die beiden Klassiker sind bereits fertig gebacken und mit Zucker dekoriert. Sie müssen nur noch aufgetaut werden.

(Autorin: Annika Beyer; Der Beitrag erschien in Sprit+ Ausgabe 4/2018.)


Internorga 2018

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.