-- Anzeige --

Elektroauto-Infrastruktur: Deutschland Nummer zwei bei Ladepunkten

In Deutschland gibt es rund 25.000 Ladepunkte.
© Foto: Bosch

An zu wenigen Ladesäulen kann die Nachfrageschwäche beim Elektroauto in Deutschland nicht liegen. Neue Zahlen der EU zeigen ein relativ eng gespanntes Netz.


Datum:
09.02.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das deutsche Ladesäulennetz für Elektroautos wächst. Für 2016 registrierte die EU-Informationsplattform EAFO insgesamt 24.667 öffentliche Ladepunkte, darunter 1.810 Schnelllademöglichkeiten. 2015 lag die Gesamtzahl der Ladepunkte noch bei knapp 5.500. Gezählt werden nicht die Ladesäulen, sondern die vorhandenen Anschlüsse zum Aufladen je eines E-Autos.

Den größten Teil der aktuell verfügbaren Möglichkeiten zum Schnellladen, machen mit 572 Steckdosen die Stationen nach dem CCS-Standard aus, den vor allem die deutschen Hersteller nutzen. Auf den von Franzosen und Japanern eingesetzten Chademo-Standard entfallen 444 Ladepunkte, auf Teslas Supercharger 387.

Europaweit ist Deutschland mit seinen knapp 25.000 Ladepunkten Nummer zwei hinter den Niederlanden, wo 26.700 Punkte zur Verfügung stehen. Auch beim Verhältnis Ladepunkte zu Fahrzeuge steht Deutschland gut da: Die Quote liegt bei drei Autos pro Anschluss und fällt damit besser aus als im größten E-Auto-Markt Norwegen, wo sie bei 14 zu 1 liegt. Allerdings dürfte der Anteil an privaten Ladeanschlüssen in dem dünn besiedelten skandinavischen Flächenland besonders hoch liegen. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.