-- Anzeige --

Urteil: Gericht untersagt Tankstelle Nachtbetrieb

Der Nachtbetrieb einer Tankstelle kann als rücksichtslos gegenüber Anwohnern eingestuft werden.
© Foto: yanyong/iStock

Übersteigt die Lärmbelastung an der Tankstelle nachts einen bestimmten Grenzwert, kann ein Gericht den Betrieb untersagen. Auch wenn die Station noch gar nicht steht.


Datum:
07.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Nachtbetrieb einer Tankstelle kann unter Umständen als zu laut und damit als rücksichtslos gegenüber Anwohnern eingestuft werden, so dass auch einer neuen Tankstelle dieser untersagt werden kann. Das entschied das Verwaltungsgericht Cottbus.

Einer neuen Tankstelle war durch das Landratsamt auch der Nachtbetrieb der Tankstelle erlaubt worden. Hiergegen wendete sich ein Anwohner zumindest im Eilverfahren erfolgreich. Die einzuhaltenden Grenzwerte nach der TA-Lärm (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm), die für eine zulässige Geräuschimmission maßgeblich ist, legten für das Gebiet einen Grenzwert von tagsüber 55 dB(A) und für nachts von 40 dB(A) fest.

Die Tankstelle stand noch nicht. Also wurde anhand von schalltechnischer Gutachten die Lärmbelastung prognostiziert. Die Gutachten kamen zu dem Ergebnis, dass tags eine Geräuschimmission von 46 dB(A) und nachts von 41 dB(A) zu erwarten ist. Die Lärmbelastung würde auch nicht durch die dazwischenliegende Straße eingedämmt, wie ein anderes Gutachten besagte. Deshalb kann der Nachtbetrieb nicht aufgenommen werden, der Tagbetrieb allerdings schon. (twa)

Verwaltungsgericht Cottbus
Urteil vom 14.02.2017
Aktenzeichen 3 L 340/16

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.