Dienstag, 20.10.2020
11.05.2020
   

E-Mobilität

DKV will in Europa das größte Ladenetz für Elektroautos aufbauen.

DKV baut europaweites Ladenetz aus

Die +Charge-Karte wird zeitnah auch an Has.to.be-Ladepunkten in der D-A-CH-Region, an Be Charge- und Duferco-Stellen in Italien sowie im Chargy-Netz in Luxemburg akzeptiert.

Kunden der DKV Card +Charge können ihr Elektro- oder Hybridfahrzeug in Kürze zusätzlich an 4.500 Ladepunkten in der D-A-CH-Region, 2.000 Stellen in Italien und 1.600 in Luxemburg aufladen. Entsprechende Verträge wurden kürzlich zwischen Charge4Europe – dem Joint Venture von DKV und Innogy – sowie den italienischen Betreibern Be Charge und Duferco Energia, dem Konsortium des "Chargy"-Ladenetzes in Luxemburg und dem europäischen Full Service Provider für den Betrieb von Ladepunkten Has.to.be unterzeichnet.

"Der Eintritt in neue Märkte im Zuge unserer ehrgeizigen Wachstumsstrategie erfordert immer erhebliche Anstrengungen in kommerzieller, rechtlicher und finanzieller Hinsicht", sagte Marco van Kalleveen, Chef der DKV Mobility Services. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir diesen sehr wichtigen Schritt in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Akteuren beim Eintritt in die österreichischen, italienischen und luxemburgischen E-Mobilitätsmärkte erfolgreich vollzogen haben."

Damit bietet DKV Fahrern von E-Autos zeitnah über 70.000 Ladepunkte an. Mittelfristig soll es zum größten Ladenetz in ganz Europa ausgebaut werden. (red)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

kerze kerzenlicht trauer erinnerung
20.10.2020

ZTG

Trauer um Reinhold Urban

Der stellvertretende Vorsitzende des Zentralverbands des Tankstellengewerbes ist im Alter von 64 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. + mehr

Daimler eActros LongHaul
19.10.2020

Klimaneutraler Güterverkehr in Deutschland

140 Wasserstofftankstellen reichen

Mit Brennstoffzellenantrieben könnte der Lkw-Verkehr in Deutschland klimaneutral werden. Doch erfordert das eine neue Infrastruktur. Forscher haben jetzt simuliert, wie diese im Jahr 2050 aussehen müsste. + mehr

zukunft smiley positiv
17.10.2020

Umfrage

Energiebranche blickt trotz Pandemie positiv in die Zukunft

Eine große Mehrheit der Akteure im Energiebereich blickt zuversichtlich in die Zukunft, was die Einführung nachhaltiger Energietechnologien durch die Industrie in den nächsten 12 bis 18 Monaten angeht. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2020

Sprit+ Innovation 2020

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 9/2020

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2020

Sprit+ Spezial Tankstellennetze 2020

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2020 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon