Samstag, 18.01.2020
19.06.2017
   

Philip Morris

Iqos ist ein neues Produkt von Philip Morris

Rund 500 neue Arbeitsplätze schafft Philip Morris in Dresden. Dort werden ab 2019 die für die Iqos benötigten Tabaksticks gefertigt.

Fabrik für Iqos-Tabaksticks in Deutschland

Tabakkonzern Philip Morris wird im Zuge der deutschlandweiten Einführung von Iqos in Dresden eine neue Fabrik bauen. Dort sollen die Heets genannten Tabaksticks von rund 500 Menschen hergestellt werden.

Ende 2017 wird Philip Morris in Dresden mit dem Bau einer 80.000 Quadratmeter großen Produktionsstätte beginnen. In dem geschätzt 320 Millionen US-Dollar teuren Werk sollen nach Fertigstellung Anfang 2019 die Tabaksticks produiziert werden, die Konsumenten für das neue Produkt Iqos brauchen, mit dem Tabak erhitzt und nicht mehr verbrannt wird. Der Meilenstein für die vom Konzern anvisierte rauchfreie Zukunft soll 500 neue Arbeitsplätze schaffen.

Mit dem Neubau bestärke Philip Morris sein Bekenntnis zu Deutschland "mit seiner langjährigen Tradition bei der Herstellung von Tabakprodukten", erklärte der Tabakkonzern. "Aufgrund der hier tief verwurzelten Hightech-Produktion sowie der hochqualifizierten Fachkräfte haben wir entschieden, unser neuestes und innovativstes Tabakprodukt in Sachsen zu fertigen. In Zukunft können in Deutschland verkaufte Heets ‚Made in Germany‘ sein", sagte Stacey Kennedy, Vorsitzende der Geschäftsführung.

Stanislaw Tillich, Ministerpräsident von Sachsen, sagte vor der Bekanntgabe im Rahmen einer Pressekonferenz: „Ich freue mich sehr, dass Philip Morris seine ohnehin schon starke Präsenz in Sachsen nach vielen Jahren enger Verbindung mit Dresden weiter ausbaut." (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Varo Energy
17.01.2020

Akquisition

Varo jetzt Mehrheitsaktionär der Bayernoil-Raffinerie

Nach der im August 2019 angekündigten Absicht, weitere Anteile an der Bayernoil-Raffinerie zu erwerben, bestätigt das Energieunternehmen nun den Abschluss der Transaktion mit dem Mitgesellschafter BP. + mehr

Recup an Shell-Tankstelle
17.01.2020

Pfandbechersystem

Shell setzt auf Recup

Durch die Zusammenarbeit wächst das Recup-Netzwerk erheblich auf mehr als 4.500 Ausgabestellen. Nutzer des Systems werden an teilnehmenden Shell-Stationen mit Rabatten auf Kaffee belohnt. + mehr

Ryd Pay Handy-Screenshot
17.01.2020

Unternehmen

Mastercard und Mercedes-Benz investieren in Ryd

Das deutsche IoT/Fintech-Start-up Ryd hat für den europäischen Rollout eine Finanzierungsrunde in zweistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2019

Sprit+ Spezial Systeme 2019

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 10/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon