Montag, 21.10.2019
25.07.2019
   

Netzausbau

Total Rötenbach/Schwarzwald

An der Eröffnung Total-Tankstelle nahm Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (1. v. l.), teil.

Neue Total-Tankstelle an Ost-West-Achse im Schwarzwald

Die neue Station liegt an der B31 und bietet neben konventionellen Kraftstoffen auch Adblue-Zapfsäulen für Lkw und Pkw, LPG sowie in der Zukunft auch Schnellladesäulen.

Mit der Eröffnung einer neuen Lkw-freundlichen Tankstelle in Rötenbach/Schwarzwald baut Total Deutschland sein Netz weiter aus. Die Station ist Teil einer vom Bund, vom Land Baden-Württemberg und von einer Privatinvestorin getragenen Tank- und Rastanlage an der Bundesstraße 31, die am 25. Juli 2019 in Anwesenheit des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger, in Betrieb genommen wurde. Mit öffentlichen und privaten Investitionen in Höhe von rund 14 Millionen Euro entstand an der wichtigen Ost-West-Querung im südlichen Schwarzwald eine dringend benötigte Rastmöglichkeit für Fernfahrer mit 40 Lkw-Stellplätzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Als Vorhabenträgerin der Tank- und Rastanlage B 31-Rötenbach entwickelte Investorin Katrin Vollmer zusammen mit dem Regierungspräsidium Freiburg dieses Pilotprojekt einer Rastanlage an einer Bundesstraße. Die vom Bund und Land getragene Verkehrseinrichtung wird ergänzt durch die privaten Flächen der Investorin. Auf einer Teilfläche von 5.000 Quadratmetern hat Total Deutschland seine Tankstelle errichtet. Ein weiteres Investment auf 8.000 Quadratmetern Fläche folgt.

An der Tankstelle mit einem 80 Quadratmeter großen Shop finden Fernfahrer moderne Sanitäranlagen mit Duschen sowie eine attraktive Gastronomie inklusive eines separaten Lounge-Bereichs. Total bietet neben konventionellen Kraftstoffen auch Zapfsäulen für Adblue für Lkw und Pkw. In Kooperation mit der Badischen Rheingas ist auch Autogas (LPG) verfügbar. An der mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestatteten Tankstelle plant Total zudem die Errichtung von zwei Elektro-Schnellladesäulen mit je 150 Kilowatt Ladeleistung. (jr)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Jessika Mebes
21.10.2019

Nachgefragt

Glaub’ an dich

Jessika Mebes arbeitet seit 19 Jahren an der freien Tankstelle in Bernau und kann sich seit einigen Monaten zudem Kinderbuchautorin nennen. + mehr

18.10.2019

E-Auto-Kaufprämie

Bundesamt rechnet mit deutlich mehr Anträgen

Die staatliche Prämie beim Kauf von E-Autos kommt gut an. Nach der Entscheidung der Bundesregierung, die Förderung weiter zu verbessern, wird im kommenden Jahr mit einem weiteren Anstieg der Förderanträge gerechnet. + mehr

Tank & Rast Ionity
17.10.2019

Tank & Rast

Erwartungen erfüllen

Andreas Rehm, Leiter Corporate Communications & Public Affairs bei der Tank & Rast, verrät im Interview, wie die ­Strategie seines Unternehmens in Sachen Elektromobilität aussieht. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2019

Sprit+ Innovation 2019

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 9/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2019

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2019 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon