-- Anzeige --

FE-Trading: Automatentankstellen bei Aldi

Nicht nur das Tanken von Strom soll an manchen Aldi-Standorten bald möglich sein. Eine OMV-Tochter möchte dort Benzin und Diesel an Automatentankstellen unter der Marke Avanti verkaufen.
© Foto: RWE

Tanken bei Aldi - ein Konzept, das es in Österreich bereits seit 2009 gibt, soll auch in Deutschland getestet werden. Doch die OMV-Tochter FE-Trading muss sich auf Widerstand gefasst machen.


Datum:
08.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Unternehmen FE-Trading Deutschland möchte an zehn Standorten von Aldi Süd Automatentankstellen bauen. Das bestätigte die Tochtergesellschaft der OMV Refining & Marketing auf Sprit+-Anfrage. Im Mutterland des Mineralölkonzerns betreibt die österreichische FE-Trading bereits seit Juni 2009 bei Aldi Hofer Tankstellen unter dem Label Diskont. Derweil betreibt das deutsche Unternehmen bereits acht Tankstellen mit Bedienung und fünf Automatentankstellen unter der Marke Avanti. Auch die geplanten zehn Pilotstationen im Großraum München, Stuttgart und Nürnberg sollen unter dieser Marke flaggen.

Dazu haben die FE-Trading Deutschland und Aldi Süd bereits Pachtverträge unterzeichnet; die Genehmigungsanträge seien bereits bei den Behörden eingereicht. Mit einem Baubeginn und den Eröffnungen rechnen die Partner im vierten Quartal 2017. Jedoch treffen die Pläne nicht überall auf Begeisterung: Der Stadtrat von Moosburg, einer Kleinstadt nördlich von München, hat beispielsweise gegen den Bau gestimmt. Jetzt urteilt das Bauamt des Landkreises Freising über eine Genehmigung oder Ablehnung.

Langfristig könne sich das Unternehmen FE-Trading vorstellen, weitere Automatentankstellen in Deutschland zu errichten. Man beobachte die Absatzentwicklung an den neuen Stationen. "Nachdem das Konzept einer Automatentankstelle in Deutschland noch eher ungewohnt ist, entscheidet für Avanti letzten Endes die Kundenakzeptanz darüber, ob mittelfristig weitere Automatentankstellen in Deutschland errichtet werden", sagte das Unternehmen gegenüber Sprit+.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.