-- Anzeige --

Coronavirus: Lekkerland-Hausmessen in Wallau und Schkeuditz nur virtuell

In der Zentrale in Frechen beschloss man, die Kunden in Wallau und Schkeuditz zu einer Online-Messe einzuladen.
© Foto: Peter Obenaus, Köln

Wie im Fall der abgesagten Messen in Bremen und Dortmund wird das Unternehmen seine Kunden in Wallau und Schkeuditz zu einer Online-Messe einladen.


Datum:
13.03.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Lekkerland-Hausmessen in Wallau (geplanter Veranstaltungstermin: 27. und 28. März) und in Schkeuditz (3. und 4. April) finden nicht statt. Diese Entscheidung hat Lekkerland nach Bewertung der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus getroffen. Das Unternehmen folgt damit unter anderem Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums sowie des Robert-Koch-Instituts für Großveranstaltungen. „Wir wollen damit dazu beitragen, das Risiko einer Ansteckung für unsere Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter zu verringern“, erklärt Geschäftsführer Rikus Kolster.

Zuvor hatte Lekkerland bereits die Hausmessen in Bremen (6. und 7. März) und Dortmund (13. und 14. März) abgesagt. Für eine Entscheidung bezüglich der geplanten Hausmesse in Ulm (24. und 25. April) ist es nach Einschätzung des Unternehmens derzeit noch zu früh. Wie im Fall der abgesagten Messen in Bremen und Dortmund wird das Unternehmen seine Kunden in Wallau und Schkeuditz zu einer Online-Messe einladen. Dabei sollen die Kunden von Zuhause aus von den Messe-Angeboten profitieren und Neuheiten kennenlernen. Die Messe in Schkeuditz wird darüber hinaus möglicherweise im Herbst nachgeholt. Hierzu stehen aber noch keine Details fest, heißt es in einer Pressemitteilung. (jr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.