-- Anzeige --

Österreichs: E-Tankstellen flächendeckend bei McDonald’s

Eine Mer-Ladesäule vor einem McDonald’s Restaurant
Mittlerweile sind die Ladestationen an 26 McDonalds Standorten in ganz Österreich zu finden.
© Foto: McDonald’s Österreich

McDonald’s sorgt in Zusammenarbeit mit dem europäischen E-Mobilitätsspezialisten Mer nun österreichweit für die Möglichkeit, E-Autos zu laden. In den nächsten Jahren soll ein Großteil der hochfrequenten Restaurants mit Parkplatz mit besonders leistungsfähigen Schnell-Ladestationen mit bis zu 400 kW ausgerüstet sein.

-- Anzeige --

Der E-Tankstellen-Ausbau bei McDonald’s Österreich geht voran: Die Zusammenarbeit zwischen McDonald’s Österreich und Mer startete im Juli 2021, als die ersten zehn 150 kW starken Alpitronic Hypercharger mit zwei Ladepunkten installiert wurden. Mittlerweile sind die Ladestationen an 26 Standorten in ganz Österreich zu finden.

"Mit den bis heute getätigten Ladevorgängen an den Mer-Ladepunkten konnten 665 Tonnen CO2-Äquivalent eingespart werden – dies entspricht einer gefahrenen Strecke von rund 3.691.600 Kilometern oder mehr als 92 Erdumrundungen mit einem Verbrenner. Durch den Anschluss an die smarten Stromnetze der Zukunft, in Verbindung mit dem Ausbau erneuerbarer Energien, treiben wir gemeinsam die Energie- und Mobilitätswende in Europa voran“, erläutert Anton Achatz, Geschäftsführer der Mer Germany.

"Mit unserer E-Mobilitätsstrategie haben wir bereits früh auf den Boom der Elektromobilität reagiert und nun mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur in allen Bundesländern einen weiteren Meilenstein erreicht. Das freut auch unsere Gäste, die dieses Service nicht nur wegen der Möglichkeit einer gemütlichen Pause, sondern auch aufgrund der besonders schnellen Ladezeiten sehr schätzen", so Anabela Delic, Director Operations bei McDonald's Österreich.

Der Ausbau der E-Tankstellen ist Teil der Gebäudestandards, die McDonald’s Österreich seit dem Jahr 2021 für alle Eröffnungen und größeren Umbauten festgelegt hat. Diese Standards beinhalten außerdem Photovoltaikanlagen, Bioshredder, Altölabpumpanlagen für die Erzeugung von Biodiesel sowie nachhaltige Heizsysteme. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen als langjähriger klimaaktiv-Partner auch für die Teilnahme am "Klimaaktiv Pakt 2030" qualifiziert. Dabei verfolgt McDonald’s Österreich ambitioniertere Ziele und verpflichtet sich, die CO2-Emissionen auf Basis des Jahres 2005 bis 2030 um 80 Prozent zu reduzieren. Dazu sollen Maßnahmen beitragen wie ein intelligentes Energiemanagement, nachhaltige Technologien für Heizung, Raumlufttechnik und Beleuchtung, die optimalen Verwertung der im Restaurant anfallenden Ressourcen, der Bezug von 100 Prozent Grünstrom sowie die Erweiterung der Photovoltaik-Eigenproduktion.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.