Samstag, 29.01.2022
24.07.2020
   

Jahresbilanz

Westfalen-Tankstelle mit E-Ladesäule

Westfalen will auch in diesem Jahr in die E-Mobilität investieren.

Westfalen-Gruppe mit stabilem Ergebnis 2019

Auch 2019 war der Bereich Tankstellen der Westfalen-Gruppe wieder erfolgreich. Wichtigster Umsatzträger blieben die Kraftstoffe. Das Netz der Elektroladesäulen wurde deutlich ausgebaut.

Die Westfalen-Gruppe kann auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2019 zurückblicken. Der Konzernumsatz blieb mit 1,85 Milliarden Euro nahezu stabil (Vorjahr: 1,86 Milliarden Euro). Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei 61,8 Millionen Euro und damit auf Vorjahresniveau (61,2 Millionen Euro). „Ermöglicht hat dies vor allem unser Bereich Tankstellen, der auch 2019 wieder auf ein sehr gutes Jahr zurückblicken kann“, berichtet Vorstandsvorsitzender Thomas Perkmann. „Der Geschäftsverlauf im Jahr 2019 war erfreulich – umso mehr, als sich das Wirtschaftswachstum deutlich abgeschwächt hat“, ergänzt er. Am Jahresende 2019 waren bei Westfalen 1.837 Mitarbeiter beschäftigt, davon 1.493 in Deutschland – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 5,5 Prozent. Auch wurden die Investitionen nochmals aufgestockt: Das Investitionsvolumen lag im Konzern mit 70,8 Mio. Euro um 9,9 Prozent höher als 2018.

Tankstellen: Erfolgreich mit Kraftstoffen, Shop und Wäsche
Die Kraftstoffe halten unverändert den größten Umsatzanteil im Bereich Tankstellen – dieser lag 2019 auf dem guten Niveau des Vorjahres. Der Umsatz im Shop- und im Waschgeschäft konnte sogar weiter gesteigert werden. Die Investitionen flossen hauptsächlich in Ausbau und Modernisierung des Tankstellennetzes. So wurden beispielsweise neue Stromladesäulen errichtet – zum Jahresende hielt Westfalen rund 40 E-Säulen bereit.

Ausblick: Investieren trotz Corona
Nach einem erfreulichen Start ins Geschäftsjahr 2020 werden vor allem die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Ergebnisentwicklung der Westfalen-Gruppe beeinflussen. „Wir haben die Planungen von Umsatz und Ergebnis an die gegenwärtige Situation angepasst“, betont Perkmann. „Wir gehen für das Geschäftsjahr 2020 von einem deutlichen Umsatzrückgang aus.“ Westfalen werde dennoch konsequent seine langfristig ausgelegte Wachstums-Strategie weiterverfolgen. Das laufende Zukunftsprogramm „Next Level“ beinhaltet effizienzsteigernden Maßnahmen und identifiziert
und erschließt künftige Wachstumsfelder.

Das Investitionsvolumen der Gruppe bewegt sich 2020 etwa auf dem Stand des Vorjahres. Im Bereich Gase werden die Standorte Münster-Gelmer (mit Kältemittel-Abfüllung und Acetylen-Hub) sowie Hörstel (Spezialgase-Produktion und Nutzfahrzeug-Werkstatt) eröffnen, im Bereich Energieversorgung das Flüssiggastanklager Krefeld. Für den Bereich Tankstellen sind ein Pkw-Waschpark in Köln-Lövenich und eine erste Lkw-Tankstelle für LNG (Flüssigerdgas) in Münster-Amelsbüren geplant. (ab)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Logo_ohne_Text_Fuels_of_The_Future
28.01.2022

Kraftstoffe der Zukunft 2022

Technologiefenster für alle Alternativen öffnen

Auf dem 19. Fachkongress für erneuerbare Mobilität drehte sich fünf Tage alles um neue Trends und Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Kraftstoffe. Die fünf veranstaltenden Verbände der deutschen Biokraftstoffwirtschaft begrüßten mehr als 500 Teilnehmende auf dem digitalen Fachkongress. + mehr

Hans_Wenck_Geschaeftsfuehrer_AFM
28.01.2022

Begrenzt verfügbare Biokraftstoffe treiben Kraftstoffpreise in die Höhe

Biokomponenten in Benzin und Diesel sind rar und teuer. Ihr Mindestanteil im Kraftstoff wird aber in den kommenden Jahren EU-weit per Gesetz kontinuierlich erhöht, um CO2 im Verkehr zu reduzieren. Als Folge ist damit zu rechnen, dass Angebot und Nachfrage weiter aus dem Lot geraten. + mehr

Wiesbaden_ESWE_Ladestation_1180
27.01.2022

ADAC

Schilder-Wirrwarr an öffentlichen Ladestationen

Nicht immer geht eindeutig hervor, wie lange tatsächlich geparkt und geladen werden darf. Dies zeigt der ADAC am Beispiel Wiesbaden. + mehr

zur Startseite

Systeme 2021

Systeme 2021

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 12/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon