-- Anzeige --

Zusammenfassung: Bericht "Multi-Energy Orlen"

01.02.2024 13:10 Uhr | Lesezeit: 3 min
Bericht Orlen
Das Titelblatt des Berichts.
© Foto: Screenshot

"Multi-Energy Orlen. Das Wachstum des Unternehmens von 2016 bis 2023" lautet der Titel des Berichts, den Orlen ganz neu vorgelegt hat. Lesen Sie hier einige der wichtigsten Punkte.

-- Anzeige --

Orlen hat einen Bericht mit Titel "Multi-Energy Orlen. Das Wachstum des Unternehmens von 2016 bis 2023" vorgelegt. Darin beschreibt Orlen die wichtigsten Initiativen und Erfolge der vergangenen Jahre des Unternehmens. 

So hat sich Orlen beispielsweise dazu verpflichtet, bis 2050 CO2-neutral zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Orlen kräftig investiert: 2016 beliefen sich die Investitionsausgaben der Gruppe auf etwa 1,086 Milliarden Euro, die bis 2022 auf 4,556 Milliarden Euroanstiegen und nach den ersten drei Quartalen 2023 bei 4,720 Milliarden Euro lagen. 

In den vergangenen acht Jahren habe Orlen zudem erhebliche Investitionen in verschiedene grüne Energieprojekte getätigt, darunter Offshore- und Onshore-Windkraft, Photovoltaik, Biogas und Biomethan, Biokraftstoffe, Elektromobilität und Wasserstoff. Die Investitionen der Gruppe sollen sich im Zeitraum 2023 bis 2030 auf insgesamt 74.037 Milliarden Euro belaufen, wovon bis zu 40 Prozent speziell für Projekte zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen (für die Entwicklung von Anlagen im Bereich der erneuerbaren Energien) bestimmt sind.

Der sich im Bau befindliche polnische Offshore-Windpark Baltic Power soll bis 2026 die Kapazität besitzen, fast 1,2 GW saubere Energie in das polnische Stromnetz einzuspeisen, was ausreicht, um die Nachfrage von 1,5 Millionen Haushalten zu decken. Um die Verfügbarkeit einer angemessenen Installationsinfrastruktur für die Offshore-Industrie zu gewährleisten, hat das Unternehmen außerdem mit dem Bau eines speziellen Installationsterminals in Swinemünde (poln. Świnoujście) begonnen. 

Auch das Einzelhandelssegment wurde ausgebaut. Orlen strebt bis 2030 ein Portfolio von mindestens 3.500 Tankstellen an. Durch zahlreiche Investitionen und Akquisitionen, darunter die Übernahme des drittgrößten Tankstellennetzes in Österreich (wir berichteten, für Detail hier klicken), wurde dieses Ziel bereits fast erreicht. 

Ein weiteres wirksames Instrument zur Unterstützung der Geschäftsziele der Gruppe sind die Sponsoringaktivitäten. So ist Orlen Deutschland Namenssponsor der Skisprung-Arena Oberstdorf (wir berichteten). Außerdem engagiert sich das Unternehmen seit vielen Jahren im Handballsport (für mehr Details hier klicken) 


Polens größter Steuerzahler

Die Orlen Gruppe ist aktuell Polens größter Steuerzahler. Die Steuerschuld für das Jahr 2022 belaufe sich auf 1.011 Milliarden Euro. Vor knapp einem Jahrzehnt, im Jahr 2016, lag diese Zahl laut Orlen noch bei 263.636 Millionen Euro.



-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Orlen

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.