-- Anzeige --

Südback 2016: Abspicken bei den Bäckern

Brötchen und Brezeln allein reichen nicht mehr aus, um die Snackwünsche der mobilen Kundschaft zu befriedigen. In Stuttgart zeigt das Backgewerbe die Snacks der Zukunft.
© Foto: Messe Stuttgart

Bäcker und Konditoren beraten auf der Messe Südback in Stuttgart, wie sie ihr Snackangebot verbessern. Von den Ideen können auch Tankstellen profitieren. Sprit+ beobachtet, was die Konkurrenz ausheckt.


Datum:
06.10.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vier Monate ist es her, da avancierte Stuttgart für drei Tage zur Bundeshauptstadt für die Tankstellenbranche: Die Uniti Expo gastierte zum zweiten Mal in der Landeshauptstadt. Ende des Monats, quasi im Spätherbst des Messejahres, wird der ein oder andere Tankstellenverantwortliche noch einmal über das Gelände flanieren. Der Grund: Auf der 26. Südback stellen 650 Hersteller und Dienstleister ihre Neuheiten vor, die auch für Stationsbetreiber von Interesse sind.

Eigentlich ist die zum ersten Mal 1978 veranstaltete Südback eine Fachmesse für Bäckereien und Konditoren. Und eigentlich sehen sich die backenden Lebensmittelhandwerke „an mehreren Fronten in einem harten Wettbewerb“, unter anderem mit Tankstellen, wie die Veranstalter in ihrer Einladung bemerken. Das heißt aber nicht, dass die Messe Stuttgart nicht mit Besuch aus der Tankstellenbranche rechnet – im Anmeldeverfahren gibt es die Rubrik „Fast Food, Imbiss, Tankstelle“. Für Stationsbetreiber dürfte vor allem interessant sein, was Convenience-Spezialisten wie Hiestand & Suhr und Salomon Foodworld sowie die Hersteller von Backöfen Debag, Miwe, Rational und Wiesheu in Stuttgart zeigen.

Das Ausstellerverzeichnis ist mit den 650 Firmen, darunter 100 aus dem europäischen Ausland, so lang geworden wie noch nie, drei Monate vor Messebeginn waren alle Flächen ausgebucht und angesichts „der Vorfreude und positiven Signale aus der Branche erwarten wir eine sehr erfolgreiche Veranstaltung“, sagt Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. Die Bestmarke aus 2014, als über 33.000 Fachbesucher gezählt wurden, soll in diesem Jahr übertroffen werden.

Cross-Selling alias Zusatzverkauf

Eines der großen Themen der fünftägigen Messe ist Cross-Selling, wie Marketing-Experten das Zusatzgeschäft nennen. „Alle Ausstattungsdetails am Point of Sale haben Einfluss darauf, ob und wie umfangreich zusätzliche Kaufangebote möglich sind“, führt der Veranstalter aus. Wie man die Möglichkeiten optimiert, dass der Kunde zu einem Shopprodukt noch etwas anderes hinzunimmt, will die Messe zeigen. Kundendisplays, Flachbildschirme im POS-Bereich (Digital Signage) oder multifunktionale Kleinöfen, um Snacks aufzuwärmen, sollen helfen, noch mehr Zusatzgeschäft zu machen. „Denn wenn die Kasse pro Kunde zweimal klingelt, dann ist das Cross-Selling in Perfektion“, meinen die Organisatoren.

Die besten Neuprodukte der Messe hat eine Jury bereits vor Beginn ausgewählt. Der zum zehnten Mal verliehene Trend-Award in der Kategorie Marketing und Verkauf geht an Schweitzer Ladenbau. Das österreichische Unternehmen entwickelte eine multifunktionale Kippfront aus Glas für die Theke. Die Konstruktion lässt sich zur Reinigung und Nachbestückung öffnen und ist vom Thekenkorpus entkoppelt.

In der Kategorie Technik hatten die Backöfen von Miwe die Nase vorn, den Sonderpreis sicherte sich die Firma Print2Taste, die mit einem 3D-Essensdrucker die Herstellung von individuellen Back­waren ermöglicht. Die Sieger erhalten ihren Innovationspreis im Rahmen der Eröffnung. Zu den Applaudierenden wird dann auch der ein oder andere Tankstellenrepräsentant zählen.

(Autor: Michael Simon; Der Artikel erschien in Sprit+ 10./11.2016.)

Südback 2016
Ort: Messe Stuttgart, Hallen 1, 3, 5 und 7
Datum: 22. bis 25. Oktober 2016
Öffnungszeiten: jeden Tag von 9 bis 18 Uhr
Eintritt: Tageskarte 30 Euro (inklusive ÖPNV, ermäßigt 16 Euro, Onlinekauf 25 Euro); Zwei-Tages-Karte: 38 Euro (Onlinekauf 31 Euro)
www.suedback.de

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.