-- Anzeige --

Ladeinfrastruktur: Aldi baut Elektro-Tankstellen in Autobahnnähe

An 53 Filialen haben Aldi-Kunden bisher die Möglichkeit, ihre Elektroautos kostenlos aufzuladen.
© Foto: picture alliance/Maja Hitij/dpa

Der Discounter Aldi Süd will künftig mehr Lademöglichkeiten entlang der großen deutschen Autobahnen schaffen. An Schnellladesäulen sollen 30 Minuten reichen, um die Reichweite um bis zu 200 Kilometer zu verlängern.


Datum:
08.08.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

"Bisher haben wir uns auf die Ballungszentren und Innenstädte konzentriert. Jetzt ermöglichen wir unseren Kunden auch, ihre Urlaubsfahrten mit uns zu planen", sagte der Leiter Energiemanagement bei Aldi Süd, Florian Kempf, am Mittwoch anlässlich der Eröffnung einer neuen Ladestation im hessischen Seeheim-Jugenheim nahe der A5.

Aldi bietet seinen Kunden bislang an 53 Filialen die Möglichkeit, ihre Elektroautos kostenlos aufzutanken. Doch liegen die Ladestationen ganz überwiegend in den großen Ballungsgebieten. Nun will der Discounter auch 28 Filialen in unmittelbarer Nähe der Autobahnen A3, A5, A6, A7, A8 und A9 mit Schnellladesäulen ausrüsten. Je nach Fahrzeugtyp ist damit laut dem Unternehmen in gut 30 Minuten eine Reichweitenverlängerung von bis zu 200 Kilometern möglich.

Aldi ist allerdings nicht der einzige Einzelhändler, der Kunden derzeit mit der Möglichkeit lockt, ihre E-Autos aufzuladen. Zahlreiche Wettbewerber, darunter Lidl, Rewe, Ikea und eine ganze Reihe von Edeka-Händlern, bieten in einigen Filialen einen ähnlichen Service. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.