-- Anzeige --

Erfolgreiches Pilotprojekt: Castrol und Pludra Schmierstoffe senken gemeinsam Emissionen

Pludra verbessert gemeinsam mit Castrol ihre Lieferprozesse und senkt Kohlenstoffdioxid-Emissionen.
© Foto: Castrol

Mit der Strategie Path 360 legt Castrol klare Ziele für eine nachhaltigere Zukunft fest. Bis zum Jahr 2030 soll die Netto-CO2-Intensität pro Liter von Castrol Produkten halbiert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Castrol zusammen mit Pludra ein neues Lieferkonzept entwickelt.


Datum:
27.08.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neben kohlenstoffneutralen Produkten, wie Castrol Professional, ist die Optimierung von Lieferprozessen ein wichtiger Baustein auf dem Weg die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Ein erfolgreiches und besonders anschauliches Beispiel aus der Praxis ist in diesem Zusammenhang die Kooperation mit der Unternehmensgruppe Pludra. Ein neues und effizientes Lieferkonzept führte zu einer signifikanten Senkung der Transport-verursachten Emissionen. Im vergangenen Jahr setze Pludra zusammen mit Castrol ein neues Bestell- und Belieferungskonzept im Bereich des Schmierstoffhandels auf. Das klar benannte Ziel: Die Kohlenstoffdioxid-Emissionen des Unternehmens zu senken.

Das transportierte Liefervolumen pro Fahrt stieg innerhalb eines Jahres deutlich an. Im März 2021 lag das durchschnittliche Liefervolumen bei mehr als 15.000 Litern. In den Sommermonaten des Vorjahres waren es noch knapp 1.000 Liter Volumen je Lieferung. Andreas Pöttker, Geschäftsführer bei Pludra, stellt zufrieden fest: „Wir haben unsere anfänglichen Erwartungen von 25 Prozent Einsparung weit übertroffen.“ Im März 2021 verzeichnete Pludra in der Transportbilanz einen Ausstoß von 62 Gramm CO2e je Tonnenkilometer. Damit liegt der CO2-Äquivalenzwert 44 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt im Lastkraftwagen-Transport von Gütern. Dieser Wert bezieht neben Kohlenstoffdioxid sieben weitere Gase (zum Beispiel Methan) mit Einfluss auf Klima und Treibhauseffekt in die Bilanz mit ein. (sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.