Sonntag, 01.08.2021
24.05.2016
   

BSI

Spirituosenverband zufrieden mit 2015

Der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure ist mit dem zurückliegenden Jahr zufrieden. Der Pro-Kopf-Konsum von Spirituosen lag wie 2014 bei 5,4 Litern Fertigware.

Spirituosen haben sich im Segment der alkoholhaltigen Getränke am deutschen Markt 2015 relativ stabil behaupten können. Dieses Fazit zieht der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI) nach Auswertung der Verkaufszahlen des vergangenen Jahres. Der Konsum pro Kopf an Spirituosen lag im Jahr 2015 bei rund 5,4 Liter Fertigware, gemäß den vorläufigen Zahl des ifo Instituts, und stagnierte damit auf Vorjahresniveau. Zu dieser Entwicklung habe die gute Konjunktur beigetragen.

Nach Berechnungen aufgrund der vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden auf dem deutschen Markt 2015 rund 691 Millionen Flaschen à 0,7 Liter angeboten. Spirituosen gehören wieder zu den Top-10-Marken-Umsatzträgern des Handels, schreibt der BSI unter Berufung auf Analysen der Marktforschung Information Resources.

"Sowohl die Konjunkturentwicklung als auch die Anschaffungsneigung gewinnen leicht hinzu. Daraus ergeben sich auch Chancen für den deutschen Spirituosenmarkt: Einige Spirituosengattungen konnten 2015 ein stabiles Wachstum präsentieren – dies wird sich 2016 entsprechend fortsetzen“, erklärt der Präsident des BSI, Christof Queisser.

Die größten Marktanteile verbuchten mengenmäßig „Klare Spirituosen“ (37,5 Prozent), „Liköre“ (34,0 Prozent) und „Weinbrände/Cognac“ (11,8 Prozent). Zu den Gewinnern zählten 2015 unter anderem: Gin/Genever, Wodka, Whisk(e)ys, Liköre, Ouzo und Rum. (ms)

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Raststätte Autohof
29.07.2021

Preisvergleich

Autobahn-Raststätten sind 20 Prozent teurer als Autohöfe

Wo lohnt sich ein Tankstopp finanziell? An einer der rund 430 Tank- und Rastanlagen direkt an der Autobahn oder lieber ein bis zwei Minuten extra in Kauf nehmen und dafür an einem der 200 Autohöfe Rast machen? Der Automobilclub Mobil in Deutschland hat seinen vierten Preisvergleich „Sparen an der Autobahn“ gemacht. + mehr

PACE_Q1
29.07.2021

Mobiles Bezahlen

Q1 wird Teil des Connected Fueling Netzwerks

Mobiles Bezahlen an der Zapfsäule ist nun auch an Tankstellen von Q1 möglich. Durch die Kooperation mit Q1 Energie wächst das deutschlandweite Connected Fueling Netzwerk von Pace Telematics weiter. 25 Q1 Tankstellen sind eigenen Angaben zufolge live, weitere 175 Standorte sollen im Laufe des dritten Quartals folgen. + mehr

TSG_Logo
28.07.2021

Anpassung

Tokheim Service Group heißt jetzt TSG

Die europaweite Umsetzung des neuen Erscheinungsbildes wurde jetzt auch für die Anpassung des Namens genutzt. Aus drei Wörtern werden so in Deutschland drei Buchstaben. Hauptsitz von TSG Hauptsitz für Deutschland ist München. + mehr

zur Startseite

Systeme 2020

Sprit+ Spezial Systeme 2020

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2021

Cover_Innovation_2021

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 7/2021

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon