-- Anzeige --

Zehn Millionen Euro: BP investiert in Ryd

BP gilt für Ryd als "perfekte Ergänzung" zum bereits bestehenden Netzwerk.
© Foto: Ryd pay

BP bietet bereits digitale Zahlungsoptionen in Großbritannien und den Niederlanden über seine BPme-App an. Ryd soll es BP nun ermöglichen, das digitale Kundenangebot schnell auf weitere europäische Märkte auszuweiten. Daniela Proske, Managing Partner bei BP, wird Mitglied des Vorstands von Ryd.


Datum:
07.09.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Alex Jensen, Senior Vice President Mobility and Convenience, Europe and Southern Africa bei BP: "Digitale Zahlungen im Auto sind ein integraler Bestandteil des nahtlosen und bequemen Erlebnisses, das Kunden zunehmend an unseren Verkaufsstellen erwarten. Ryds Technologie kann dabei helfen, genau das zu liefern, und zwar für eine wachsende Anzahl von Dienstleistungen. Unsere Investition und Partnerschaft wird BP dabei helfen, diese digitalen Dienstleistungen in ganz Europa anzubieten und unseren Kunden ein einfacheres und angenehmeres Erlebnis zu verschaffen."

Oliver Goetz, Gründer und Vorsitzender von Ryd, bezeichnet BP als "perfekte Ergänzung" zum bereits bestehenden Netzwerk von Ryd und "das letzte Stück in unserem Puzzle". Goetz weiter: "Wie Ryd und seine Partner erwartet auch BP, dass Millionen von Autofahrern auf direkte digitale Zahlungssysteme umsteigen werden, die sowohl mit den Fahrzeugdaten als auch mit den Zahlungssystemen an Tankstellen und darüber hinaus verbunden sind. Diese neue Bezahlform ist viel schneller, einfacher und bequemer. Ryd ist auf dem Weg, diese Bewegung in Europa anzuführen." 

Sandra Dax, CEO von Ryd, fügte hinzu: "Die Partnerschaft mit BP wird dazu beitragen, diese Nachfrage zu befriedigen und das Wachstum unseres Netzwerks und Ökosystems in ganz Europa zu beschleunigen. Sie wird Ryd helfen, noch attraktiver für Endkunden und neue In-Car- und In-App-Payment-Partner zu werden. Der voraussichtliche Start der ersten BP-Tankstellen ist für das vierte Quartal geplant und wird eine Phase spannenden Wachstums in ganz Europa einläuten." 

Aktuell wird Ryd an 3.000 Partner-Tankstellen in sieben Ländern akzeptiert und ist damit eigenen Angaben zufolge das größte B2C-Netzwerk für digitales Tanken in Europa. Zusätzlich zu seinen Direktkunden hat Ryd über Investoren, Partner und mehrere Automobilhersteller Zugang zu 100 Millionen Kunden. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.