-- Anzeige --

Plug&charge: BayWa integriert Ladekarte ins Fahrzeug

(v.li.): Carl Vahrenhorst (Hubject), Marcel Heinze und Christian Krüger (BMS), und Bernhard Gruber (Has-to-be) während der Tests am Hypercharger an der BayWa Konzernzentrale in München.
© Foto: Baywa

Für eine direkte und rein digitale Kommunikation zwischen E-Auto und Ladesäule hat BayWa Mobility Solutions die Plug&charge-Technologie getestet. Mit Erfolg.


Datum:
01.10.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gemeinsam mit den Partnern Hubject, Has-to-be, Alpitronic und führenden Automobilherstellern hat BayWa Mobility Solutions (BMS) jetzt erstmals die plug&charge-Technologie erfolgreich getestet: An den Hyperchargern vor der Konzernzentrale der BayWa in München konnte an zwei E-Fahrzeugen der Authentifizierungs- und Ladevorgang via digitaler BayWa Ladekarte demonstriert werden.

"Wir bringen als einer der ersten Ladekartenausgeber in Deutschland die Ladekarte digital ins Auto", so Christian Krüger, Geschäftsführer der BMS. "Die Integration der Ladekarten-Funktion in das Fahrzeug ist zukunftsweisend. Damit machen wir E-Mobilität noch populärer." Bis Jahresende soll die virtuelle BayWa Ladekarte online bestellbar sein. Zudem werden die vier Hypercharger der BMS an der BayWa Konzernzentrale Plug&charge-fähig gemacht.

Krüger: "Wir sind für die Zukunft gerüstet und hoffen, dass sich Plug&charge in E-Fahrzeugen schnell etabliert." Die Software authentifiziert das Fahrzeug, registriert den Preis und stößt in Echtzeit den Abrechnungsprozess an, all dies ohne Interaktion des Fahrers und ohne Ladekarte – diese ist bei Plug&charge virtuell im Fahrzeug integriert. Der ISO-Standard 15118 stellt dabei sicher, dass die Kommunikationsprozesse zwischen der Infrastruktur und dem Fahrzeug vor Zugriffen von außen und vor Manipulation geschützt sind.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.