-- Anzeige --

Fehlende Schilder für temporäres Tempolimit: Umwelthilfe bietet Verkehrsminister Wissing Hilfe an

Die Deutsche Umwelthilfe will Bundesverkehrsminister Volker Wissing bei der Umsetzung eines Tempolimits unterstützen.
© Foto: Christophe Gateau/dpa/picture alliance

Die Deutsche Umwelthilfe bietet Bundesverkehrsminister Volker Wissing nach eigenen Aussagen Hilfe bei der sofortigen Umsetzung eines Tempolimits in Deutschland an. Der Verband sieht angesichts der sich zuspitzenden Energiekrise ein auf zwei Jahre angelegtes temporäres Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen und 80 km/h auf Bundes- und Außerortsstraßen mit Start am 1. Mai als "alternativlos" an.

-- Anzeige --

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) sei bereit den Verkehrsminister Volker Wissing bei der Umsetzung eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen und Bundesstraßen zu unterstützen, so heißt es in einer Pressemeldung. Der Minister sagte gegenüber der Hamburger Morgenpost, dass ein Tempolimit nicht umsetzbar wäre, da die nötige Beschilderung fehlen würde. So viele Schilder habe man nicht auf Lager. Die DUH weist den Minister nun darauf hin, dass für ein Tempolimit nicht mehr, sondern weniger Verkehrsschilder benötigt würden. So genüge es, an den Grenzübergängen die Geschwindigkeits-Hinweisschilder durch Folienaufkleber zu aktualisieren und auf den betreffenden Straßen alle Verkehrszeichen mit einer höheren Angabe als Tempo 100 zu verhüllen, ebenso die Zeichen für die Aufhebung der Geschwindigkeitsbeschränkung.

Der Verband fordert angesichts der sich zuspitzenden Energiekrise ein vorerst auf zwei Jahre angelegtes temporäres Tempolimit ab dem 1. Mai 2022", sagt DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. Im Übrigen schließt der Koalitionsvertrag nur ein generelles Tempolimit aus. Bereits 1973 während der ersten Ölkrise beschloss die damalige Bundesregierung Tempo 100 auf Autobahnen und 80 auf Bundesstraßen und sonstigen Außerortsstraßen", so Resch weiter.

Der DUH bietet dem Verkehrsminister in so wichtigen Dingen wie Klimaschutz, Verkehrssicherheit und der Unabhängigkeit von fossilen Energien aus Russland seine Unterstützung an: Wenn er Tempo 100 auf Autobahnen und 80 auf Außerortsstraßen einführt, sind wir bereit. Mit freiwilligen Helfern werden wir binnen 14 Tagen die bislang zum Rasen verführenden und dann nicht mehr benötigten Verkehrszeichen verhüllen und helfen auch gerne, die Informationstafeln an den Grenzübergängen zu ändern", kündigt Resch an. Schließlich spare ein Tempolimit jedes Jahr 3,7 Milliarden Liter Benzin und Diesel sowie 9,2 Millionen Tonnen CO2 ein. (sh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


mein Name

11.04.2022 - 14:57 Uhr

Die DUH ist auch maßlos vorzeigbar vor allem, wenn der Herr Resch weiterhin intensiv Kurstreckenflüge macht. Allseits bekannt ist ja auch, dass dies absolut umweltschonend ist - zumindest, wenn man das korrekt ideologisch betrachtet.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.