-- Anzeige --

Inforkampagne "BVSW Cyberherbst": Wirksamer Schutz gegen Cyberbedrohungen

04.07.2024 10:57 Uhr | Lesezeit: 3 min
Künstlerische Darstellung eines Hacker-Angriffs
Durch KI erlebt die Cyberkriminalität eine deutliche Produktivitätssteigerung.
© Foto: Peach/Getty Images Plus/iStock

Der Herbst 2024 steht beim Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) wieder ganz im Zeichen der Cybersicherheit: Ab dem 30. September startet die Informationskampagne "BVSW Cyberherbst". In Kooperation mit dem Bayerischen Landeskriminalamt (LKA) informiert der BVSW über aktuelle Cyberbedrohungen, wirksame Schutzmaßnahmen und das richtige Handeln im Ernstfall. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

-- Anzeige --

"Mit der rasanten Entwicklung von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning entstehen ganz neue Möglichkeiten für die Cyberkriminalität, wodurch sich die Bedrohungslage weiter zuspitzt", sagt Boris Bärmichl, Vorstand der BVSW Digitalsparte. Der sogenannte BVSW Cyberherbst will Teilnehmern umfassende Einblicke in die neuesten Entwicklungen im Cybercrime geben und darüber informieren, wie man Unternehmenswerte schützen kann.

KI senkt Einstiegshürden für Cyberattacken

Durch KI erlebt die Cyberkriminalität eine deutliche Produktivitätssteigerung: Chatbots wie ChatGPT ermöglichen es beispielsweise, auch ohne große Vorkenntnisse ansprechende E-Mails für Phishing-Attacken zu formulieren oder Schadcodes zu programmieren. Auch das Erstellen digitaler Abbilder von realen Personen ist mittlerweile sehr einfach. Mit diesen sogenannten "Deep-Fakes" können Betrüger noch leichter eine fremde Identität vortäuschen.

Der BVSW legt bei seinem diesjährigen Cyberherbst deshalb einen Fokus auf KI: In einem Workshop lernen die Teilnehmer, wie sie KI selbst in ihrem Unternehmen einsetzen können, um vom Potenzial dieser Technologie zu profitieren. Eine andere Veranstaltung erklärt die Risiken sogenannter "Deep-Fakes", also der täuschend echten Manipulation von Bildern, Videos und Audiodateien und zeigt Möglichkeiten zur Enttarnung auf.

Weitere Veranstaltungen befassen sich mit dem Themen E-Mail-Sicherheit, Security 4.0 sowie den wichtigsten Angriffsvektoren. Zwei Workshops und ein Business-Frühstück werden in Präsenz abgehalten, die restlichen Veranstaltungen finden online statt.

Bayerisches Landeskriminalamt ist Kooperationspartner

Der Cyberherbst findet bereits zum dritten Mal statt und wird in Zusammenarbeit mit der Zentralen Ansprechstellte Cybercrime (ZAC) durchgeführt. Diese Spezialeinheit ist beim Bayerischen Landeskriminalamt angesiedelt und fungiert als zentrale Kontaktstelle rund um das Thema Cybercrime. Insbesondere steht die ZAC von Cyberkriminalität betroffenen Organisationen als Ersthelfer zur Seite, um die häufig chaotische Lage nach einem Angriff unter Kontrolle zu bekommen. Die Vorträge und Schulungen basieren auf der tatsächlichen Kriminalitätslage entsprechend der Polizeilichen Kriminalstatistik.

Ebenso wichtig wie die Hilfe im Ernstfall sind für die ZAC die Themen Prävention und Information. Ihr Informationsangebot richtet sich an die Führungsebene von Organisationen und umfasst die Aufklärung über die häufigsten Angriffsvektoren sowie Empfehlungen zu technischen und organisatorischen Prozessanpassungen.  

Anmeldungen zum Cyberherbst sind ab sofort möglich unter: bvsw.de


BVSW Cyberherbst 2024 - Das Programm

Fokusthema: E-Mail-Sicherheit (Online-Veranstaltung)
30.9.2024, 14:00-15:00
Referenten: ZAC, LKA
Die E-Mail zählt zu den häufigsten Einfallstoren, wenn Unternehmen von einem Cyberangriff betroffen sind. Der interaktive Vortrag bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, die "Basics" zum Thema E-Mail-Sicherheit zu erlernen und Fälschungen zu erkennen.

IT-Security: Lernen aus über 500 Angriffen (Online-Veranstaltung)
1.10.2024, 09:00-10:30
Referent: Boris Bärmichl, Vorstand BVSW Digital
Eine Analyse aus 500 IT-Angriffen zwischen 2023 und 2024 über das Vorgehen der Angreifer. Welche Technologien oder Social Tricks kommen zum Einsatz? Was können wir aus diesen Angriffen lernen und was kommt in den nächsten sechs Monaten auf uns zu?

Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) im Unternehmen (Präsenz-Workshop)
9.10.2024, 09:00-17:00
Referent: Boris Bärmichl, Vorstand BVSW Digital
Der Workshop "Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) für Unternehmen" richtet sich an Führungskräfte, IT-Manager und Entscheidungsträger, die die Potenziale von KI und ML für ihr Unternehmen erschließen möchten. In diesem ganztägigen Workshop erfahren die Teilnehmenden, wie sie KI/ML-Technologien erfolgreich in ihren Geschäftsprozessen einsetzen können, um Effizienz und Innovation zu steigern. Durch praxisnahe Beispiele und interaktive Diskussionen werden die Teilnehmer befähigt, Strategien zur Implementierung zu entwickeln.

Plattformen, Security 4.0, Managed Services – eine Orientierungshilfe für Betriebe (Businessfrühstück Präsenzveranstaltung)
15.10.2024, 09:00 – 12:00
Referenten: Creolytix, med con team, Result-Group 
Plattformen sind essenziell für Unternehmen im digitalen Zeitalter, da sie eine integrierte und skalierbare Infrastruktur bieten, um Geschäftsprozesse zu optimieren und Innovationen voranzutreiben. Sie ermöglichen die nahtlose Integration von Anwendungen, Daten und Diensten, was Unternehmen dabei unterstützt, agiler zu werden und sich an sich ändernde Marktbedingungen anzupassen. Beim BVSW Businessfrühstück stehen innovative Ansätze und bewährte Praktiken im Mittelpunkt. Experten aus den Bereichen Security, Safety und Cyber bieten bei dieser Veranstaltung Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten rund um das Thema Plattformen, von effektiver Risikobewertung bis hin zur proaktiven Bedrohungsabwehr. Erfahren Sie, wie die Auslagerung von Sicherheitsdienstleistungen an spezialisierte Managed Service Provider effiziente Lösungen bieten können.

Alles nur gefälscht: Deep Fake-  unsere neue Realität!? (Online-Veranstaltung)
17.10.2024
Referent: Boris Bärmichl, Vorstand BVSW Digital
Gefälschte Webseiten, Urlaubsportale, Phishing in neuer Qualität, Huckepack-Angriffe, bis hin zu Fake-Videos zur Erpressung und Manipulation von Teams-Meetings. Willkommen in der neuen Welt. Dieser Vortrag zeigt, was es angesichts der rasanten Entwicklung der KI zu beachten gibt und wie Angreifer überlistet werden können.

Cybercrime Awareness inkl. aktuelle Angriffsmethoden auf Unternehmen (Online-Veranstaltung)
Termin: 31.10.2024, 14:00-15:00
Referenten: ZAC, LKA
Fast täglich lesen wir von Cyberattacken auf Unternehmen. Neben den häufigsten Schwachstellen werden wir die Phänomene im Bereich Cybercrime thematisieren und das Vorgehen der Täter anhand von anonymisierten Echt-Fällen aufzeigen. Der Vortrag bietet die Möglichkeit, sich auf den aktuellen Wissenstand zu bringen und sich mit den Experten des ZAC/LKA auszutauschen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Interaktives Planspiel Cybercrime – Präsenzveranstaltung, kostenfrei für Mitglieder
Termin: 12.11.2024, 14:00 – 16:00
Referent: ZAC, LKA
In dem interaktiven Fallbeispiel nehmen die Teilnehmer die Rolle des Geschäftsführers eines angegriffenen Unternehmens ein. Sie werden durch die Moderatoren des ZAC vor die verschiedensten Herausforderungen gestellt, die sich durch Cyberangriffe ergeben und müssen diese im Team gemeinsam meistern. Diese interaktive Krisenstabsübung Cyberangriff wird kostenfrei angeboten und richtet sich an Führungskräfte, Sicherheitsverantwortliche, Teamleiter und Personen in ähnlichen Positionen. Ziel der Übung ist es, ein gut funktionierendes Krisenmanagement aufzubauen, Handlungssicherheit bei einem Cyberangriff zu erlangen und auf Ad hoc Maßnahmen vorbereitet zu sein.



-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Cybersecurity

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.