-- Anzeige --

E-Fuels: Lorenz Kiene kritisiert Aussagen von Ministerpräsident Stephan Weil

Dr. Lorenz Kiene, Verfechter von E-Fuels.
© Foto: E-Fuels Forum

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bezeichnete in einem Interview am Wochenende E-Fuels zwar als interessant. Er rechnet aber in nächster Zeit nicht mit einem Einsatz synthetischer Kraftstoffe. Eine verpasste Chance, wie Dr. Lorenz Kiene, Mitglied im E-Fuels Forum und Geschäftsführer der Lühmann Gruppe mit Sitz in Hoya, erklärt.


Datum:
27.09.2022
Autor:
Redaktion Sprit+
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am vergangenen Wochenende (25. September 2022) äußerte sich Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zwar prinzipiell positiv über E-Fuels, wenn man sie in einem Ottomotor zu bezahlbaren Preisen CO2-neutral nutzt. Er ergänzte jedoch: "E-Fuels haben allerdings auch einen entscheidenden Nachteil: Sie sind enorm energieintensiv, und wir benötigen erneuerbare Energien in Deutschland auf absehbare Zeit für andere Zwecke."

Mit dieser Aussage verkennt Weil die Vorteile von E-Fuels, betont Dr. Lorenz Kiene, Geschäftsführer der Lühmann-Gruppe. "Natürlich geht es nicht darum, E-Fuels in Deutschland mit grünem Strom im industriellen Maßstab zu produzieren. E-Fuels werden in den Regionen hergestellt, in denen erneuerbare Energien aus Wind oder Sonne quasi unbegrenzt zur Verfügung stehen. Anschließend werden sie in flüssiger Form in der bestehenden Infrastruktur nach Europa und Deutschland transportiert", erklärt Kiene und ergänzt: "Daher ist die Tatsache, dass die Produktion synthetischer Kraftstoffe energieintensiv ist, nicht relevant. Außerdem kann der grüne Strom, der in Deutschland hergestellt wird, dann sinnvoll für andere Anwendungen wie der Industrie oder in Haushalten eingesetzt werden." Kiene verweist in dem Zusammenhang darauf, dass beim aktuellen Strommix in Deutschland auch E-Fahrzeuge nicht – wie gerne behauptet wird – CO2-neutral unterwegs sind.

Der Unternehmer nennt einen weiteren Vorteil von E-Fuels: "Wenn wir synthetische Kraftstoffe in verschiedenen Ländern mit ausreichend Sonne und Wind herstellen, machen wir uns gleichzeitig unabhängig von fossilen Kraftstoffen aus Ländern, die nicht demokratisch geführt werden." Der Einsatz von E-Fuels trägt damit nicht nur zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Verkehr bei, sondern auch zur Versorgungssicherheit.

Classic Tankstellen, eine Tochter der Lühmann Gruppe, ist eines der zehn mittelständischen Unternehmen, die sich Anfang dieses Jahres zur E-Fuels GmbH (www.efuel-gmbh.de ) zusammengeschlossen haben. Zudem ist bereits im Herbst 2021 eine Initiative des deutschen Mittelstandes entstanden, die unter dem gemeinsamen Auftritt mit dem Namen „E-Fuels Forum“ mittlerweile mehr als 30 deutsche mittelständische Unternehmen versammelt. Hier bündeln diese Mittelständler aus ganz Deutschland sowie der Technologiegeber Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) ihr Engagement, um gemeinsam Öffentlichkeitsarbeit für E-Fuels zu betreiben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.