-- Anzeige --

Alternative Kraftstoffe: Abfallgase im Wert von 250 Millionen Euro für Lkw-Kraftstoff Reefuel

© Foto: (c)Alternoil Timo Lutz Werbefotografie

Alternoil und Scandinavian Biogas schließen einen langfristigen Liefervertrag für abfallstämmiges Bio-LNG in Höhe von rund 250 Millionen Euro und steigern somit die Verfügbarkeit von Alternoils emissionsfreiem Kraftstoff Reefuel erheblich. Die seit Ende 2020 bundesweit an allen Alternoil Tankstellen verfügbare Kraftstoff-Alternative wird aus zertifizierten biologischen Abfallprozessen gewonnen.


Datum:
20.06.2022
Autor:
Redaktion Sprit +
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bis zum Jahr 2030 will Alternoil mit seinen Partnern die Produktionsmenge durch die Erschließung von weiteren „waste to energy“ Projekten von aktuell 1 Terawatt auf mehr als 10 Terawatt ausbauen und damit den klimaneutralen Betrieb von bis zu 50.000 schweren Lkw - mit einer jährlichen Fahrleistung von 100.000 km - sicherstellen.

„Wir freuen uns, Alternoil mit einem beachtlichen Anteil von 25 Prozent unseres Bio-LNG Produktionsvolumens in 2025 zu beliefern. Durch die Zusammenarbeit mit Alternoil lassen sich die CO2-Emissionen im Schwerlastverkehr deutlich senken und die Verfügbarkeit von klimaneutralem Kraftstoff weiterhin erhöhen“, so Matti Vikkula, CEO von Scandinavian Biogas.

Durch die Nutzung von Abfallgasen und Reststoffen und die flächendeckende Versorgung mit Reefuel Bio-LNG können Unternehmen ihren CO2-Fußabdruck erheblich verringern und ihre auf Basis der gesetzlich vorgeschriebenen Nachhaltigkeitsberichterstattung erstellten Klimabilanzen signifikant verbessern. Aktuell ist Reefuel die einzige am Markt verfügbare Möglichkeit, den Schwerlastverkehr ab 16 Tonnen auf langen Strecken emissionsfrei und klimaneutral zu betreiben.

„Um das ambitionierte CO2-Ziel von 55 Prozent Einsparungen gegenüber 1990 bis zum Jahr 2030 im Transportsektor zu erreichen, bedarf es einer zeitnahen Nutzung aller vorhandenen Antriebsalternativen entsprechend ihrer optimalen und effektiven Einsatzgebiete. Elektro- und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge eignen sich ideal für den Einsatz im ÖPNV, bei kommunalen Anwendungen, im Verteilerverkehr oder dem Transport von Waren auf kurzen und mittleren Entfernungen. Damit wäre der Schwerlastverkehr im wahrsten Sinne des Wortes fit for 55. Hierfür bedarf es jedoch verlässlicher gesetzlicher und politischer Rahmenbedingungen, sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene“, empfiehlt Jürgen Muhle, Vorstandsvorsitzender der auf nachhaltige Energie und Logistik spezialisierten Avanca Gruppe.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Sprit+ Online ist der Internetdienst für den Tankstellenmarkt und richtet sich an Tankstellenunternehmer, Waschbetriebe, Mineralölgesellschaften und Verbände. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Politik, Shop/Gastro, Tank-/Waschtechnik und alternative Kraftstoffe enthält die Seite ein Branchenverzeichnis. Ergänzt wird das Online-Angebot um betriebswirtschaftliche Führung/Personalien und juristische Angelegenheiten. Relevante Themen wie E-Zigaretten, Energiemanagement und Messen findet man hier ebenso wie Bildergalerien und Videos. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Ein kostenloser Newsletter fasst 2x wöchentlich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Sprit+ ist offizielles Organ der IG Esso.