Dienstag, 26.03.2019
22.02.2018
   

Internorga 2018

Internorga 2018

Hungrig und bequem besohlt (2. Teil)

Alle Jahre wieder lockt die Internorga fast 100.000 Fachbesucher nach Hamburg. Warum sich die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auch für Tankstellenbetreiber lohnt, verraten Uwe Vollertsen von Q1 und Marko G. Unger von Edeka Food Service.

„Foodservice-Verantwortliche können sich hier vernetzen“
Uwe Vollertsen, Geschäftsentwickler Shop & Bistro bei Q1 Energie  

Für wen lohnt sich aus Ihrer Sicht der Besuch auf der Internorga?
Foodservice-Verantwortliche aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Tankstellen, Bäckereien und Konditoreien können sich umfangreich auf der Internorga informieren und vernetzen.

Welche Hallen/Stände sind aus Ihrer Sicht ein Muss für Vertreter der Tankstellenbranche?
Wir interessieren uns neben Innovationen aus dem Bereich der Hardware (Backöfen, Kaffeemaschinen etc.) für Foodtrends und Neuheiten aus diesen Bereichen.

Welche Tipps haben Sie für den Internorga-Besuch?
Eine gute Vorbereitung beginnt stets mit der Planung und Terminvereinbarung bereits bekannter Ansprechpartner. Um Innovationen und Neuheiten die nötige Aufmerksamkeit schenken zu können, planen wir zudem ausreichend Zeit zwischen den Terminen ein.

Welche Trends erwarten Sie 2018 im Bistro?
Die unterstützende digitale Kundenansprache in Ladenbau, Backtechnik, Snacks, Kaffee entwickelt sich permanent weiter. Diese Trends gilt es zu beobachten und eigene Strategien damit abzugleichen. Snacks und Kaffee im Außer-Haus-Markt als Megatrends sowie der Trend zu gesunder Ernährung sehen wir neben regionalen und veganen Speiseangeboten weiterhin als lukrative Umsatzbringer.


„Außergewöhnliche gastronomische Ideen“
Marko G. Unger, Verkaufsleiter Convenience bei Edeka Food Service

Für wen lohnt sich aus Ihrer Sicht der Besuch auf der Internorga?
Ein Besuch der Internorga lohnt sich natürlich immer. Insbesondere auf Tankstellen- und Convenience-Storebetreiber warten viele interessante Neuheiten, Trends und innovative Konzepte für den Außer-Haus-Markt. Vor allem Betreiber, die über die Ergänzung gastronomischer Elemente nachdenken oder einen Umbau ihres Shops planen, ist ein Besuch der Internorga sehr zu empfehlen.

Welche Hallen/Stände sind aus Ihrer Sicht ein Muss für Vertreter der Tankstellenbranche?
Neben dem umfangreichen Snack- und Kaffeeangebot in den Hallen B6 und B6.1 werden dem Besucher vor allem in den Hallen A1 und B1 interessante Innovationen im Bereich Gastronomie präsentiert. Insbesondere die Newcomers’ Area auf der Internorga ist immer wieder ein Highlight, da dort außergewöhnliche gastronomische Ideen erstmalig präsentiert werden.

Welche Trends erwarten Sie 2018 im Bistro?
Das Außer-Haus-Markt-Geschäft ist für den Shopbetreiber in den letzten Jahren zunehmend wichtiger geworden. Denn immer mehr Menschen verzichten auf regelmäßige Mahlzeiten und greifen stattdessen auf den schnellen Snack zwischendurch zurück. Wer also auf der Suche nach neuen Inspirationen für das Außer-Haus-Markt-Geschäft ist, der sollte auf der Internorga auf jeden Fall fündig werden. Hier werden die neuesten Snackideen und Konzepte präsentiert, die der Markt zu bieten hat. Ein wichtiger Trend, auf den wir in 2018 unter anderem setzen, besteht darin, dass es Shopbetreibern zukünftig noch einfacher gemacht werden soll, gastronomische Sortimente in ihr Angebot aufzunehmen.


Fakten zur Internorga 2018
92. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien

Datum: 9. bis 13. März 2018
Ort: Messe Hamburg
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Tageskarte 32,50 Euro
Zwei-Tages-Karte 41,50 Euro

Angebotsschwerpunkte: Nahrungsmittel und Getränke, Einrichtung und Ausstattung, Küchentechnik und -ausstattung, EDV, Kassensysteme und Information, Bäckerei- und Konditoreibedarf

 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

25.03.2019

Faurecia

Neue Dienstwagenrichtlinie soll E-Mobilität fördern

Mit einer neuen Dienstwagenrichtlinie schafft Faurecia bei seinen Mitarbeitern noch stärkere Anreize für die Wahl von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen. Projektpartner ist Alphabet. + mehr

21.03.2019

Ladenetz in Europa

Ionity erhöht Schlagzahl

Ohne die nötige Zahl an Ladestationen dürfte der Durchbruch der Elektroautos weiter auf sich warten lassen. 400 Stationen will das Gemeinschaftsunternehmen Ionity bis nächstes Jahr bauen - und legt jetzt einen Zahn zu. + mehr

20.03.2019

Tankkarten

UTA erweitert Tankstellen-Netzwerk in Frankreich

Union Tank Eckstein (UTA) hat einen Vertrag über die Akzeptanz seiner Tankkarten an allen Tankstellen von Carrefour in Frankreich geschlossen. + mehr

zur Startseite

Systeme 2018

Sprit+ Spezial Systeme 2018

Bezahl- und Automationsprozesse

Das Sonderheft bietet mit den beiden Schwerpunktthemen Tankautomaten und Bezahlmöglichkeiten echten Nutzwert. + mehr

Innovation Tankstelle 2018

Innovation Tankstelle 2018

Neuheiten rund um die Station

Alle Branchendienstleister, Hersteller und Verbände auf einen Blick im Sonderheft von Sprit+. + mehr

Aktuelle Ausgabe

Sprit+ 1/2019

Sprit+
versorgt Sie einmal im Monat mit Informationen rund um die Tankstellenbranche. + mehr

Tankstellennetze 2018

Sprit+ Spezial Tankstellennetze

Mineralölgesellschaften in Deutschland

Was haben die wichtigsten Akteure im Markt 2018 vor? + mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

Gabler Wirtschaftslexikon

Wissen für Experten

25.000 Stichworte. Qualitätsgeprüft. Frei verfügbar. + Zum Wirtschaftslexikon